Doble Trouble. Ford T- Roadster mit zwei 4,6-Liter-V8-Ford-Motoren

essen motor show custom hot rodGordon Tronson, seit Jahrzehnten in Las Vegas im US-Staat Nevada lebend, stellt mit Double Trouble ein Monster die Räder. „Eines Nachts träumte ich vom Ford T (1908-1927).“ Das Ergebnis ist auf der Essen Motor Show zu bestaunen. Ein Roadster mit Fiberglas-Karosse und zwei 4,6-Liter-V8-Ford-Motoren aus Aluminium mit vier Ladern mit über 1000 PS Leistung. Aufgrund seiner großen Erfahrung brauchte Tronson keine Zeichnungen beim Bau des Unikates. Er fertigte einen großen Teil der Teile selbst oder „suchte sie sich zusammen“ – wie den Motor oder die vorderen Bremsen, die von einer Corvette aus dem Jahr 1990 stammen. Die hinteren sind Scheibenbremsen von Jaguar.

Autodino ist am Freitag, 28. November auf der EMS. Wer nicht auf die später hier erscheinende Bilder-Galerie warten will, der sollte mir über Twitter folgen. Dort lade ich die beeindruckendsten Fotos “live” von der Essen Motor Show hoch. (Foto: Gordon Tronson für Essen Motor Show)

mehr...

Kawasaki nennt Ninja H2 und H2R Preise

Kawasaki Ninja H2RDie Preise für die neuen Kawasaki Supersport Motorräder Ninja H2 und Ninja H2R stehen fest. Die Ninja H2 mit Straßenzulassung und 200PS soll 25.000.-Euro kosten, der Preis der Kawasaki Ninja H2R mit 310PS und ohne Straßenzulassung liegt bei 50.000.-Euro. Wer eines dieser heißesten Ninja Bikes aller Zeiten haben möchte, muss sich beeilen. Die Händler nehmen nur bis 19. Dezember 2014 verbindliche Bestellungen für die Kompressor-Sportbikes Ninja H2 und H2R an. Ein Test, zusammen mit der neuen R1 von Yamaha gegen die BMW S1000RR. Das wär’s! (Foto: Kawasaki)

mehr...

Essen Motorshow 2014. Herzkasper für den TÜV Prüfer

sbarro zweirradBald ist es wieder soweit. Die Essen Motor Show 2014 öffnet ihre Pforten mit allerlei hochgradig getunt, verrückten Fahrzeugen. Autodino ist heuer natürlich auch wieder dabei. Als kleinen Vorgeschmack darf ich hier schon einmal eine Kreationen auf zwei Rädern vorstellen, die sicher für Gesprächsstoff sorgen wird. Die Studie “Aero” vom Schweizer Franco Sbarro.

Ein Einzelstück, weit weg von jeglicher Alltagstauglichkeit. Befeuert von einem 250ccm Honda Motor mit 85 PS. 2.50m lang, 1.30m breit und 0.80m hoch.

Wie gerne würde ich damit mal beim Tüv vorfahren. Nur mal eben den Seitenspoiler am Vorderrad eintragen lassen… (Foto: Sbarro/Messe Essen)

mehr...