Änderungen Toyota GT86 Modelljahr 2014

Für das Modelljahr 2014 gibt es beim beliebten Toyota GT86 einige Änderungen. Die größte Veränderung am Toyota Sportler erfuhr das Fahrwerk. Hier kommen eine steifere Vorderradaufhängung und steifere Stoßdämpfer zum Einsatz. Die neue Dämpfung soll das Handling verbessern und die Stabilität und den Fahrkomfort selbst bei höheren Geschwindigkeiten erhöhen. Die Lenkung wirkt damit noch direkter. Der Toyota GT86 verfügt künftig zudem über eine Dachantenne im Stil einer Haifischflosse: Sie ist nicht nur ein Hingucker, sondern liegt perfekt am Fahrzeug – höchste Aerodynamik garantiert. Außerdem stehen für den Sportwagen zwei neue Außenlackierungen zur Wahl. Im Interieur kommt eine Instrumententafel in Karbonfaser-Optik zum Einsatz. (Foto: Toyota)

mehr...

Schnellladenetz nur für deutsche E-Autos

Japanische und französische Elektroautos werden das für 2017 geplante Schnellladenetz SLAM in Deutschland nicht nutzen können. Das berichtet AUTO BILD in der am Donnerstag erscheinenden Ausgabe (Heft 16). Der Grund: Das Anfang April von deutschen Autoherstellern, Bundesministerien, Energieversorgern und Forschungseinrichtungen vorgestellte Großprojekt SLAM – Schnellladenetz für Achsen und Metropolen – setzt auf einen Ladestecker-Standard, den nur deutsche E-Autohersteller favorisieren. mehr…

mehr...

Mercedes G-Klasse bekommt kleinen Bruder

2019 bringt Mercedes den GLB auf den Markt, eine kleine Lifestyle-Version des traditionsreichen Mercedes G-Klasse Modells. Das berichtet AUTO BILD in der am Donnerstag erscheinenden Ausgabe (Heft 16). Der kleinere Bruder des seit 35 Jahren nahezu unveränderten Geländewagens basiert auf der A-Klasse und soll nicht viel teurer sein als der GLA, der 29.000 Euro kostet. mehr…

mehr...

Mazda MX-5 Roadster 25 Jahre Edition

Mazda MX-5 Roadster

Mazda präsentiert auf der New York International Auto Show den Kult MX-5 Roadster in einer 25 Jahre Edition. Und mit dieser Ausgabe des kleinen Roadster ist noch lange nicht Schluss. Die Japaner zeigen nämlich zeitgleich mit dem Mazda MX-5 Roadster 25 Jahre Edition ein neues SKYACTIV-Chassis das bei der nächsten MX-5 Roadster Generation eingesetzt werden soll. (Fotos: Mazda/Np)

mehr...

Skoda Azubis bauen IHR Traum-Sport-Cabrio

Skoda CitijetSeit November 2013 arbeiten zwei junge Frauen und 14 junge Männer bei Skoda an ihrem ganz persönlichen Fahrzeugprojekt. Die Arbeiten stehen kurz vor dem Abschluss.

Ende Mai heißt es dann auf dem GTI-Treffen: Bühne frei für den ŠKODA CitiJet. Das Auto soll ein dynamisch gestaltetes Stadt-Cabriolet auf Basis des ŠKODA Citigo werden.

Unter der Haube des Fahrzeugs arbeitet ein 1.0 MPI Benzinmotor mit 55 kW (75 PS). (Foto: Skoda)

mehr...

Aufblasbare Kindersitze

Volvos aufblasbarer Kindersitz. Foto: dmd/Volvo

Volvos aufblasbarer Kindersitz. Foto: dmd/Volvo

Die neueste Entwicklung aus dem Hause Volvo: aufblasbare Kindersitze. Inspiriert wurden die schwedischen Designer von den Problemen, die jeder kennt, der schon einmal einen Kindersitz im Auto angebracht hat:

Sperrig sind die Dinger, schlecht zu transportieren und darüberhinaus auch noch meistens sehr schwer.

Die korrekte Installation im Auto gleicht oft einem Kampf. Ihn einfach so irgendwohin mitzunehmen, zum Beispiel in den Urlaub, um ihn in einem Mietwagen zu benutzen? Eine Unmöglichkeit. Nicht jedoch mit dem neuen Kindersitz von Volvo.  mehr…

mehr...

Hardcore Off Road: Peugeot 2008 DKR

Peugeot 2008 DKR

Nein, Lord Vader bekommt ihn nicht. Und auch nicht Terminator Arnold Schwarzenegger, sondern Carlos Sainz und Cyril Despres, werden bei der nächste Dakar hinter dem Steuer des Peugeot 2008 DKR sitzen. Mit diesem Extrem-Hardcore-Off-Roader verschaffen sich Peugeot, Red Bull und Total (als Team) schon beim Anblick gehörigen Respekt! Eat my dust! (Fotos: Peugeot/Np) 

mehr...

Premium Crossover Nissan Murano 2015

2015 Nissan MuranoIn der dritten (erfolgreichen) Generation rollt er nun an. Der 2015 Nissan Murano mit einer extra Prise Premium Flair innen. Und mit “V-Motion front end” und “Boomerang Lights” außen, führt er die neue Designsprache von Nissan konsequent weiter.

Wie sagt es Andy Palmer, Chief planning officer und Executive vice President bei Nissan Motor Co. so schön:

“Bei Nissan bauen wir Konzeptautos immer im Hinblick auf einen Serienbau und nicht nur, um Besucher auf Autoshows zu beeindrucken” Stimmt! mehr…

mehr...