Anzeige

Mercedes C218 CLS63

Mercedes C218 CLS63 V8 BITURBO Tuning VON VÄTH. foto: autodino/miranda


C218 CLS63 V8 BITURBO VON VÄTH Tuning. Hinter der Typenbezeichnung verbirgt sich die erstmals 2010 in Paris der Öffentlichkeit vorgestellte zweite Generation der CLS-Klasse. Dieses viertürige Coupé sowohl einer Steigerung der Leistung als auch einer angemessenen Veredelung innen und außen zu unterziehen, gehört zum täglichen Brot der alteingesessenen Firma VÄTH im bayerischen Hösbach nahe Aschaffenburg…

vaeth c218 cls63 fahrt heck
C218 CLS63 V8 BITURBO VON VÄTH. foto: autodino/miranda

Ein Tuning-Kit namens V63RS mit individueller Feinabstimmung der Motorelektronik und Vmax-Anhebung kann aus 5.461 cm³ Hubraum mit 484 kW bzw. 660 PS, 960 Nm maximalem Drehmoment, dem Spurt aus dem Stand auf 100 km/h in 3,9 Sekunden, auf 200 km/h in 12,0 Sekunden sowie mit einer Höchstgeschwindigkeit von abgeregelten 325 km/h (Reifenfreigabe vorausgesetzt!) aufwarten. Der Preis hierfür beläuft sich auf 12.800 €. Hierbei enthalten: Optimierung des Ladeluftkühlsystems, Sportabgasanlage bestehend aus Edelstahl-Katalysatoren, Mittel und Endschalldämpferanlage.

Die Tieferlegung des VÄTH CLS 63 AMG mit 20 bis 40 mm durch Federn an der Vorderachse sowie elektronischer Anpassung der Hinterachse schlägt mit 980,00 € zu Buche. Eine bei der Leistung sinnvolle Bremsoptimierung kostet mit Stahlflexleitungen, TÜV-Gutachten und Castrol SRF Rennbremsöl 590,00 €. Für die dreiteiligen Schmiede-Räder in 9×20 Zoll mit Bereifung der Dimension 265/30ZR20 an der VA bzw. 10,5×20 Zoll mit 305/25ZR20 an der HA werden 6.337,88 € aufgerufen.

Ein Frontspoiler zur Verbesserung von Aerodynamik und Optik (1.490,00 €), eine Kofferraum-Spoilerlippe (1.480,00 €) und ein Heckdiffusor mit Finnen und Unterbodenverlängerung (1.490,00 €) sind nicht nur für den Fachmann erkennbar.
Natürlich blieb auch das Interieur nicht unangetastet. Hier nämlich verbaute VÄTH ein Sportlenkrad in Leder/Leder-Ausführung (1.090,00 €), das auf Wunsch auch mit Carbon- oder Edelholz-Applikationen möglich ist. Die Tachometer-Erweiterung auf 360 km/h zieht ein Soll von 1.450,00 € nach sich. Und last, but not least sind zur Interieur-Veredelung in klassischem Schwarz-Carbon – höchste Präzision in der Verarbeitung und perfekte Passform sind Markenzeichen von VÄTH – nochmals 3.300,00 € fällig. Abschließend sei vielleicht noch erwähnt, dass sich die genannten Preise zuzüglich Mehrwertsteuer verstehen. Wer also eine flexible Geldbörse und das o.a. Wägelchen sein Eigen nennt, darf antreten!

Anzeige

Über Autofreak

Autodino-Ralf liebt alles was motorisiert fährt. Seit 51 Jahren. Egal, ob auf zwei oder vier Rädern.

Hinterlasse eine Antwort

Bitte nutze deinen echten Vornamen. Keine Firmen oder Produktnamen und kein Keyword-Spam.