Dacia Lodgy 1.5 dCi 110 FAP Autotest

Der ADAC testete den Dacia Lodgy 1.5 dCi 110 FAP. Einen Familienvan für unter 10 000 Euro in der Basisversion – das gibt es als Neuwagen nur bei Dacia. Dabei bemängelten die Tester fehlende Assistenzsysteme wie Spurhaltesystem, eine Totwinkelwarnung oder ein Notbremsassistent. Nun zumindest hierin kann ich keinen Makel erkennen. In dieser Preisklasse kann und darf man keine Anforderungen dieser Art an ein Auto stellen. Irgendwie muss der günstige Preis ja zustande kommen.  Ganz abgesehen davon – wer braucht diese “Schickimicki-Systeme?! Wie dem auch sei…Beim Komfort müssen Dacia-Fahrer wohl leichte Abstriche machen: Wind- und Abrollgeräusche machen sich deutlich bemerkbar, so der ADAC. Auch die Kunststoffe seien schlicht. Dafür fällt die Bedienung so einfach aus, dass sich jeder auf Anhieb zurechtfindet.

Punkten kann der Dacia bei den klassischen Van-Eigenschaften. Und darauf kommt es den Käufern ja wohl auch in erster Linie an. Der riesige Kofferraum des Dacia Lodgy 1.5 dCi 110 FAP ist gut nutzbar und wird mit gemessenen 725 Liter Fassungsvermögen auch Familien mit hohen Ansprüchen gerecht. Gegen 590 Euro Aufpreis lässt sich der Kompaktvan auch mit einer dritten Sitzbank bestücken.

Gut zum Lodgy passt der getestete Dieselmotor. Mit 107 PS gibt er sich ausreichend kraftvoll und durchzugsstark. Nicht ganz überzeugen kann die Umweltnote: Die im ADAC EcoTest gemessenen Schadstoff- und CO2-Werte fallen nur unterdurchschnittlich aus. So erhält der Dacia gerade einmal zwei von fünf möglichen Umweltsternen. Angesichts des hohen Nutzwerts geht der ermittelte Verbrauch von 5,6 Liter Diesel im Schnitt allerdings in Ordnung.

Alles in allem ist der Lodgy ein schlicht gemachter Wegbegleiter für alle, die viel Wert auf Platz und einen niedrigen Preis legen, so das Resultat der Tester. Selbst die getestete Prestige-Version ruft gerade einmal 16 290 Euro auf – für viele Familien der entscheidende Kaufgrund. So sehe ich das auch. Und wer auf die “Assis” (so wie ich) keinen Wert legt, für den steigt der Van Lodgy nochmals in der Gesamtwertung. Ist Dacia der neue “Volkswagen”? Das weiß ich nicht, aber gut, dass es diese Marke aus dem Renault Konzern gibt. Zeigt sie doch den anderen Autoherstellern auf, was auch zu günstigeren Preisen möglich ist. Grafik: ADAC

Anzeige

Über Autofreak

Autodino-Ralf liebt alles was motorisiert fährt. Seit 51 Jahren. Egal, ob auf zwei oder vier Rädern.

Hinterlasse eine Antwort

Bitte nutze deinen echten Vornamen. Keine Firmen oder Produktnamen und kein Keyword-Spam.