Chevrolet Camaro SS sauber foliert und frisiert

Anzeige

Chevrolet Camaro SS_1Chevrolet Camaro – eines jener kultigen Pony Cars von einst UND heute. Das eigentlich nur in den USA angebotene Top-Modell hört auf den Namen Camaro SS (für Super-Sport) und wird von SLP, einem mit der M-GmbH (BMW) oder aber AMG (Mercedes-Benz) vergleichbaren Tuner und Veredler, gefertigt.

Chevrolet Camaro SS_3Einen solchen Chevrolet Camaro SS hat die Firma SchwabenFolia, bekannt für Car Wrapping und Car Styling, einer revitalisierenden Kur unterzogen. Zunächst wurde das Leistungsvermögen des V8-Treibwerks mit 6.162 cm³ Hubraum von 405 Serien-PS (oder auch 298 kW) mittels eines Magnuson-Kompressors TVS2300 auf 525 PS (= 386 kW) katapultiert. Zur Optimierung der Fahrdynamik ist ein von KW stammendes Gewindefahrwerk der Variante 1 verbaut. Selbstverständlich sind an dem SchwabenFolia-Camaro 2SS/RS auch die spektakulär nach oben öffnenden LSD-Doors installiert. Das Ganze rollt auf 20-Zöllern mit je fünf markanten Speichen und adäquater 245 bzw. 275er Bereifung.

Kommen wir nun zum Highlight, dem Spezialgebiet von SchwabenFolia: die bis ins kleinste Detail perfekte Folierung als uneingeschränkter i-Punkt einer jeden Präsentation. Im vorliegenden Fall wurde aus dem ursprünglich schwarzen Chevy nach der Vollverklebung in Korntal-Münchingen ein überaus realer Traum in einem matten Farbton namens Anodized Blue. Das Dach, die Außenspiegel, die Motorhaube und der Heckspoiler sind zum Kontrast in Black Brushed Steel foliert. Und die seitlichen Pinstripes, die quasi die Gürtellinie markieren, sind weiß und ebenfalls matt.

Gerne zu erledigende Pflicht in diesem Zusammenhang: SchwabenFolia hat völlig zu Recht mit diesem Camaro den ersten „PWF-Award“ für das schönste Fahrzeug mit PWF-Folie von Bruxsafol erhalten, wobei PWF bekanntlich für Platinum Wrapping Film steht. (miranda)(Fotos: Schwabenfolia)

Anzeige

Könnte Dich auch interessieren: