Test MRA X-Creen Scheibe für Triumph Tiger 1050

x-creen scheibenaufsatz tiger 1050Test MRA X-Creen Scheibe. Ich bin mit meiner Triumph Tiger 1050 ABS sehr zufrieden, so viel vorab. Bis auf eine Sache: der Windschutz, die Windschutzscheibe, das Windshield oder wie auch immer man das nennen mag.

Die original Scheibe der Tiger 1050 ist von den Windgeräuschen bei Solo-Betrieb noch einigermaßen erträglich, wenn die Sozia aber auf dem Höcker hinten sitzt, wedeln unsere Köpfe wie Fähnchen im Wind ab 90 km/h hin und her. An den Helmen dürfte es kaum liegen, Schuberth haben recht gute Aerodynamik- und Akustikwerte.

Also machte ich mich auf die Suche nach anderen Scheiben für die Tiger. Ich denke, ich habe so ziemlich alles ausprobiert, was es da an Ersatzscheiben für mein Moped gibt (ich bin übrigens175cm “groß”):

  • Angefangen mit der Triumph original Tourenscheibe. Die ist etwas höher und breiter, Ergebnis: 0 Verbesserung.
  • Ich probierte einen Windschild Aufsatz für die original Scheibe. Ergebnis: 0 Verbesserung.
  • Dann kam eine kleine MRA-Sportscheibe. Die entlastet zwar den Kopf beim Fahren, der Wind drückt dann aber um so mehr auf den Oberkörper. Vom Aussehen  – ich fand’s übel. Also weg damit.
  • Es kam eine MRA Tourenscheibe mit Windschild-Aufsatz. Ergebnis: 0 Verbesserung.

Jetzt habe ich die Tiger 1050 im dritten Jahr und hatte mich eigentlich schon mit den Turbulenzen der ersten original Scheibe abgefunden, da entdeckte ich vor wenigen Tagen den “Windscreen Scheibenaufsatz X-Creen” von MRA bei Louis. Das Teil ist nicht billig für runde 100.-€ aber was soll, hat gute Kritiken – wurde also von mir gekauft.

Test MRA X-Creen Scheibe an Tiger 1050

Test MRA X-Creen ScheibeDie Vorteile: in Höhe und Neigung nahezu “1000-fach” verstellbar und es gibt eine Klemmhalterung oder die Möglichkeit durch die Scheibe zu Bohren und den X-Creen so zu befestigen. Ich entschied mich für die Klemmversion (Halterungen kosten 20.-€ extra). Außerdem dabei bei diesem Scheibenaufsatz: ein ABE-Heftlein.

Dem X-Creen liegen zahlreiche Schrauben und Rädchen und andere Plastikteile bei, die nun aneinander gepuzzelt werden müssen, gerade wenn man sich für die Klemm-Variante entscheidet. Und hier kommt mein großer Minuspunkt:

Ich habe selten, bzw. noch NIE solch eine schlechte Anleitung/Bebilderung gesehen. Jede China-Übersetzung oder IKEA Anleitung ist da besser, die Bilder sind unscharf. Egal, nach einigen Versuchen und 1 Stunde hatte ich die Teile zusammengefügt.

Nun das zusammengesetzte Windscreen noch mittig auf die Originalscheibe aufsetzen, Schrauben anziehen fertig. Der X-Creen ist absolut wertig, die Teile sehen stabil aus und machen auf der Scheibe keinen so schlechten Eindruck, wie ich finde. Zumindest in der unteren Einstellung. Mir hat aber diese Einstellung nichts gebracht und so habe ich den Scheibenaufsatz bei der Tiger einfach einige Rasten höher gestellt und die Neigung der Scheibe verstellt.

Ergebnis des Test MRA X-Creen Scheibe Test: Ich bin absolut begeistert. Schon in dieser niedrigen Einstellung habe ich bis 150 km/h nahezu absolute Ruhe. Auch das Blickfeld ist kaum gestört, ich kann immer noch darüber sehen. Die Sache mit dem Sozius muss ich noch testen, aber schon jetzt lässt sich sagen: das war kein Fehlkauf, den X-Creen hätte ich schon früher haben müssen.
Demnächst variiere ich die Aufsatzscheibe noch testweise in der Höhe, werde sie aber nach Möglichkeit so niedrig wie möglich eingestellt lassen. So stört sie mich von der Optik kaum und reduziert Windgeräusche/Verwirbelungen dennoch gut bis sehr gut. Ich würde mir den X-Creen für die Triumph Tiger 1050 jederzeit wieder kaufen, jetzt muss man sehen, wie stabil/haltbar das Ganze ist.

Über die Ergebnisse (auch) mit Sozius berichte ich Euch nach der nächsten Motorradtour! Den Scheibenaufsatz bekommt Ihr übrigens bei Amazon gerade im Angebot:

UPDATE: Meine neue Triumph Tiger Sport 2016 ist da. Hier bin ich auf die erste Ausfahrt und die Windgeräusche mit der neuen verstellbaren Scheibe gespannt. Es folgt ein Test sobald die sibirischen Wetterverhältnisse es zulassen!

Leider hat der Nigrin Motorradreiniger meine neue Triumph Tiger Sport schon “versaut”…

MRA X-Creen

80,00
MRA X-Creen
85.5

Montage

10/10

    Qualität

    10/10

      Design

      10/10

        Preis/Leistung

        9/10

          Pros

          • Einstellungen
          • Festigkeit
          • kein Werkzeug
          • ABE
          • ohne Bohren

          Cons

          • schlechte Anleitung

          16 Kommentare

          1. Dieser Scheibenaufsatz IN DIESER Stellung verschandelt das Aussehen der Tiger nicht. Stimmt! Bitte noch ein Bild, wo der X-Creen ganz hoch gestellt ist!

          2. Das Teil ist genial. Habe es auf meiner Bandit drauf. TOP. Habe auch schon etliche Scheiben vorher getestet. Entweder sah es nach nix aus, oder sie haben nichts gebracht. Mit dem X-Creen bin ich sehr zufrieden, war blos etwas teuer, aber was solls…

          3. Habe den X-Creen auf meiner BMW R 1200 GS montiert. Hohe Einstellung. Jetzt herrscht absolute Ruhe. Nachteil wenns regnet kannst du schlecht durchgucken. Aber sehr stabil das Teil. Geld wert!

            1. Ja okay. Darum stelle ich die Aufsatzscheibe ja auch nur testweise hoch. Mir reicht auf der Tiger fast die unterste Einstellung und Ruhe ist. So kann ich immer noch drüber schauen. Muss halt jeder für sich herausfinden. Bei den vielen Einstellmöglichkeiten sollte aber für jeden die richtige dabei sein. Die Geräusche werden auch oftmals von Helm UND Jacke erzeugt. Gerade die Sache mit der Jacke hat mich schon erstaunt. Drück mal während der Fahrt auf deine Schulter mit einer Hand und höre genau hin. Auch Spiegel erzeugen Geräusche.

              Der nächste Test betrifft übrigens meine neuen Reifen/Gummis: Pirelli Angel GT, der Nachfolger vom guten aber (im abgefahrenen Zustand) kippeligen Pirelli Angel ST!

          4. Wie sieht es mit der Kratzfestigkeit der Scheibe aus. Habe da bei Motorradscheiben schon große Unterschiede festgestellt.

            1. kann ich dir nicht sagen. Man sollte auf jeden Fall nie trocken putzen und keine angerauhten Putzschwämme nehmen. Der Hersteller empfiehlt Seife und Wasser zum putzen.

          5. Die Scheibe sieht schon gut aus, wenn Sie das bringt was Sie bringen soll ist der Preis ok denke ich.

            Kratzfest werden die alle nur bis zu einem gewissen Grad sein, am besten ein paar minuten mit einem nassen Tuch einweichen und dann reinigen , bisher habe ich da fast keine Kratzer auf Scheiben oder Visiere.

            1. Ja habe die X-Creen jetzt ausgiebig auf 350 Kilometer Tour getestet. Darunter Autobahn und Landstraße. Bin mehr als zufrieden, auch wenn sie nicht gerade günstig war.

              1. Hallo, was ist bei der Probefahrt mit Sozius herausgekommen?
                Über eine Antwort würde ich mich freuen
                Gruß werner

                1. Hallo Werner. Was für den Fahrer gilt, gilt natürlich auch für den Sozius. Auf die Grösse kommts an. Meine Frau ist mit 165cm recht klein und das passt wunderbar laut ihren Aussagen. Auch mich schüttelt es nicht mehr hin und her am Kopf.

                  1. Super ist bei uns ähnlich, haben auch schon den Sitz beim Sattler gehabt, bei mir höher und hinten ein Stück tiefer.
                    Sitzen jetzt fast auf gleicher Höhe. Ist für meine Frau schon viel besser geworde. Werde mir jetzt auch das Schild noch zulegen, mal gespannt wie sich das auswirkt. Danke für die Info

          6. Montage

            0.00

            Qualität

            9.90

            Design

            9.80

            Preis/Leistung

            8.80

            Miese Anleitung, was solls. Das Ding tut was es soll. Kaum noch Windgeräusche würde es mir wieder kaufen! TOP!!

          Kommentare sind geschlossen.