Seat EXEO Warnleuchten ESP, Reifendruck, EPC und TPMS

Anzeige

seat exeo warnleuchten espMein Seat EXEO nervt mit gleich vier Seat Exeo Warnleuchten ESP Fehlermeldungen im Armaturen Display.

Es leuchten lustig und gleichzeitig Warnleuchten für ESP, Reifendruck, EPC und TPMS. Weniger lustig dabei: der Motor schaltet in eine Art “Notlaufprogramm”, bringt kaum noch Leistung oder geht an der Ampel ganz aus.

Seit einem 3/4 Jahr plage ich mich damit herum. Nach einem Software-Update schien die Sache erledigt. Aber nur kurz. Nach wenigen Wochen das gleiche Spiel.

Was die Seat Exeo Warnleuchten ESP Fehlersuche erschwert: mitunter gehen die Leuchten von alleine aus und der EXEO brummt wie am ersten Tag seiner Zulassung. Dann tritt der Fehler sporadisch wieder für ein paar Stunden auf und der Ärger beginnt erneut.

Jemand eine Ahnung?



UPDATE: Heute habe ich den EXEO vom “Freundlichen” geholt. Nach Rücksprache mit SEAT wurde die Drosselklappe gewechselt (450.-€). Bislang nach 1.000 Kilometern keine weiteren Fehlermeldungen.

UPDATE: Doch wieder das gleiche TPMS-Problem. Nun hat Seat Ffm die Verkabelung (Motor, Drosselklappe) komplett erneuert. Bislang Ruhe!

Im Januar 2016 muss mein EXEO gehen. Dafür kommt ein Seat Leon ST CUPRA 290 als Dienstfahrzeug in die Garage. Zuvor habe ich den EXEO aber noch einem Autodino Macho Test unterzogen!


Könnte Dich auch interessieren:

11 Kommentare

  1. Sowas kann einen zur Weißglut bringen wenn permanent der halbe Christbaum im Cockpit angeht, ich kenne das. Da bei Dir sämtliche Systeme mit Zugriff auf die Raddrehzahl einen Fehler melden tippe ich mal auf die Radsensoren. Klingt ja fast nach einem Massefehler und/oder Kabelbruch.

    So, und damit hätte ich dann meinen wöchentlichen Klugschi… verrichtet und kann hier gemütlich die Orakelrunde beobachten. 😉

  2. Oder das Gaspedal, hat beim Audi ja auch gern mal gezickt. Wenn der Fehler sporadisch auftritt kanns ja eigentlich nur am Stromfluss liegen – entweder eine Zuleitung die unterbrochen wird oder ein elektronisches Bauteil, welches ggf. zu warm wird? oder eine Platine die sich gerade auslötet.

    Was sagt denn der Fehlerspeicher? Da müsste ja was hinterlegt sein…

    1. Mark, der Fehlerspeicher wurde bereits ausgelesen. War was mit “Drosselklappe”… das wollten wir aber nicht sofort angehen, weil ziemlich teuer. Denke erstmal die Sensoren überprüfen, vlt. sind die/Kabel auch nur verdreckt. Aber danke nochmal!

  3. …ich werbe hiermit um mehr (technisches) Verständnis von Frau Autodino. Mit einem Cupra 280 würde nicht nur eine langwierige und kostenintensive Fehlersuche/behebung enormst verkürzt werden, sondern auch das berufliche “Vorankommen” von Herrn Autodino stark gefördert!

Kommentare sind geschlossen.