Test Osram PKW LED Ambiente Licht zum Nachrüsten

Osram Auto AmbientelichtNachdem wir unsere alte Karre, den SEAT EXEO mit den OSRAM LEDambient WAL Wireless Ambient Light Türeintiegsleisten gepimt und diese einem Test unterzogen haben,  war es an der Zeit, auch im Innenraum des EXEO für ein schöneres Ambiente mittels des Osram LED Leuchten-Set zu sorgen. 

Neuere Automodelle verfügen beinahe alle über dieses Ambientelicht. Vorteil: es ist vom Werk sauber im Fahrzeuginnenraum integriert und an die Bordelektrik angeschlossen. Nachteil: meist ist die Farbe der LED Beleuchtung für den Innenraum nicht wählbar, sondern fest voreingestellt.

Was für die Osram Türeinstiegsleisten im Autodino Test gilt, gilt natürlich auch für die LED Innenraumbeleuchtung – neudeutsch: Ambienteleuchten. Man hat über eine kleine Fernbedienung die Wahl zwischen „weiß“ und sechs Farben.

Außerdem sind die LED Ambienteleuchten in der Helligkeit dimmbar und man kann wählen, ob sie nach dem Einschalten unbegrenzt leuchten sollen oder nach einer vorgegebenen Zeit automatisch ausgehen sollen.

Ich habe sie auf „dauerhaft an“ eingestellt, die höchste Helligkeitsstufe und die Farbe „rot“ gewählt.

Wie gehabt, so müssen auch die „Wallwasher“ und „Spotlight“ genannten LED Ambiente Innenraum-Leuchten zunächst aufgeladen werden. Das funktioniert über ein mitgeliefertes Kabel am PC oder so wie bei mir über ein Akkupack. Einen Akkupack Powerpack Test gibt es übrigens bei Partner Technikdino.

An meinem Powerpack waren die Dinger nach 1 Stunde geladen. Wären sie. Wenn es drei Kabel zum Laden gäbe. Leider liegt der Packung nur ein USB-Kabel bei. Es sind aber drei LED Leuchten zu laden. Ich hatte aber noch ein Kabel übrig und so ging das Laden dann zügig vonstatten.

Danach müssen die Osram LEDambient Innenraumleuchten angelernt werden. Sonst geht gar nichts! Das gleiche Spiel wie bei den beleuchteten Türeinstiegsleisten. Schließlich soll mir der Nachbar mit seiner Osram LED Fernbedienung nicht das Auto zum Leuchten bringen! Endlich. Nach ca. 10 Anlernversuchen haben sie das erste mal in fahlem „weiß“ erstrahlt. Zwei Mal Knöpfchen gehalten – ROT – bumm!

Ab damit ins Auto.

Der „Wallwasher“ streut ein breites Licht und ist ideal für den Fußraum geeignet. Er wird mit einer Art „Klett“ am Teppich befestigt. Schwieriger wird es mit den beiden Spotlights. Sie haben zwar zwei Lichtleiter dabei, die – wenn man sie irgendwo reinquetschen kann – bestimmt schön aussehen. Bei meinem EXEO aber sind die Spaltmaße (zum Glück) nicht so groß, dass hier die Lichtleiter irgendwo reinpassen würden. Ansonsten wäre die Armlehne sicher ein geeigneter Ort dafür. Ich habe sie also weggelassen.

Nach langer Sucherei für eine geeignete Platzierung habe ich mich für die Türablagen entschieden. Hier in der hintersten Ecke eingeklebt sieht man die LED-Spots nicht und sie werfen doch ihr Licht über die gesamte Ablagefläche. Für mich ideal.

Fazit: Ich werde heute Abend noch ein Foto im Dunkeln vom Osram LED Ambientelicht schießen. Dann kommen die Ambiente LEDs bestimmt gut rüber. Die Lichtleiter konnte ich in meinem „deutsch-spanischen Qualitätsauto“ nicht verwenden. Dafür sind die Spaltmaße zu klein. Eventuell sollte Osram im Querschnitt dünnere Lichtleiter mitliefern. Flexibel genug sind sie ja. Ansonsten finde ich die Idee und Ausführung nicht schlecht. Gerade um ältere Fahrzeuge ein wenig zu pimpen. Cool ist die Möglichkeit, die LEDs in der Helligkeit zu regeln und in der Farbe zu verändern. So muss aus dem Innenraum Eures Autos kein Rotlichtviertel wie bei mir entstehen.

Update: nach einigen Wochen im Einsatz, fallen mir die Osram Ambiente Lichter ab. Das beigefügte Klebeband hält leider nicht was es verspricht. Ich habe die LED Leuchten nun mit dem doppelseitigen Power Montage-Klebeband von 3M befestigt. Bekommt man wohl nur mit der Brechstange wieder ab 😉

Osram LEDambient

128,80
Osram LEDambient
8

Installation

8/10

    Design

    8/10

      Farbauswahl

      9/10

        Preis

        8/10

          Fernbedienung

          7/10

            Pros

            • 7-Farb LED
            • dimmbar
            • kein Bohren
            • 48 Std. Dauerbetrieb
            • cooles Design

            Cons

            • dicke Lichtleiter
            • lange Anlernphase
            • nur 1 Ladekabel

            KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:

            Eine Antwort auf Test Osram PKW LED Ambiente Licht zum Nachrüsten

            1. Werner meint:

              Installation

              9.6

              Design

              8.8

              Farbauswahl

              10

              Preis

              6.6

              Fernbedienung

              5.9

              Schlechter Druckpunkt auf der Fernbedienung, leichte Installation (außer Lichtleiter). Die sind für meinen Ford auch zu dick. Aber die Spots sehen auch cool aus. Etwas zu teuer.

            Schreibe einen Kommentar

            Bitte nutze deinen echten Vornamen. Keine Firmen oder Produktnamen und kein Keyword-Spam.