MUST-HAVE: Kofferraum Vollverkleidung Schutzmatte

Hatchbag Kofferaum Matte Honda Civic pinkMeine Frau hatte es mir unlängst angedroht, ich Euch vor kurzem angekündigt. Ihr Honda Civic soll – nach dem gelungenen Einsatz der pinken Felgensprühfolie im vergangenen Jahr – weitergehend “pinkifiziert” werden. Doch dieses Mal “müsste endlich auch einmal im Innenraum etwas geschehen. Vielleicht im Kofferraum. Eine pinke Kofferraummatte wäre gut. Dann muss ich den nicht immer aussaugen!” 

Tataaa. Die Idee zu einem neuen AUTODINO MUST-HAVE war geboren. In meinem Seat Exeo (wird demnächst durch den Seat Leon ST CUPRA 290 ersetzt) und in dem 7 Jahre alten Honda Civic meiner Frau, lagen bislang nur billige Baumarkt Kofferraum Schutzmatten. Und entsprechend sehen die Ladeflächen unserer Autos nach diversen Umzügen und Holztransporten auch immer aus. Ich denke, jeder kennt das Problem.

Da mittlerweile nicht nur die Teppiche im Kofferraum des Civic zerrupft aussehen, sondern auch die Ladekante sichtbar gelitten hat, machte ich mich auf die Suche nach einer Art Kofferraum “Vollverkleidung”.

Problemstellung/Anforderung an (m)einen perfekten Kofferraumschutz:

  • der Kofferraumschutz soll für die geteilte Rückbank des Honda Civic geeignet sein. Der Kofferraumschutz soll auch den Teppich an der Rückseite der Sitze im Kofferraum schützen und die Sitze sollen sich auch mit Kofferraumschutz weiterhin einzeln umklappen lassen
  • er soll den Stoff auch auf der Oberkante der Sitze (da wo sich die Kopfstützen befinden) abdecken
  • der Kofferraumschutz soll die Ladekante gleich mit abdecken, um sie vor Beschädigungen zu schützen
  • er soll stabil sein, sich jedoch an den Kofferraum samt Wölbungen und Ausbuchtungen perfekt anpassen
  • der Kofferraumschutz soll wasserdicht, die “Schutzfolie” reißfest sein
  • er soll mit wenigen Handgriffen zu befestigen und wieder rückstandslos zu entfernen sein
  • und – das wohl aller größte Problem für den 100 % perfekten Kofferraumschutz: er soll PINK sein

Das Anforderungsprofil für Autodinos perfekten Kofferraumschutz ist also entsprechend hoch. Für den Test geordert wurde ein für das jeweilige PKW Modell maßgefertigter Kofferraumschutz der Firma Hatchback aus UK. Auf deren Webseite stehen sieben Farben für den Kofferraumschutz für unseren Honda Civic zur Auswahl.

Als Extras haben wir (zusätzlich zur Kofferraum Schutzmatte gewählt: Rear Split (teilbare Rückbank) und Rear Seat Flap (Abdeckung Rückbank Polster oben). Wer mehr Schutz benötigt, kann zu seiner Kofferraum Matte, weitere Extras hinzu wählen. Nach der Bestellung und Bezahlung, trifft der maßgefertigte Kofferraumschutz bereits nach wenigen Tagen ein.

Die Schutzfolie / Verkleidung für den Kofferraum macht einen hochwertigen Eindruck, der Kunststoffgeruch gefällt mir nicht, ist jedoch nach ein paar Tagen verflogen.

Die Hatchback-Kofferraumverkleidung ist extrem reißfest und stark. Passt sich jedoch im Kofferraum jeder Mulde und Unebenheit an. An einem überschüssigen Teil Folie habe ich versucht, ein Loch mit einer Schere einzudrücken. Es blieb beim Versuch!

Am Kofferraumschutz befinden sich Klettstreifen, deren Gegenstück beigelegt sind und im Kofferraum des jeweiligen Autos angebracht werden müssen (Plastik Ladekante).

Tipp: Die Ladekante ist meist verschmutzt. Für bessere Haftung des Klettstreifens, sollt man sie zuvor (mit Alkohol) reinigen

Ansonsten ist zum Einbau des Hatchback Kofferraumschutz nicht viel zu sagen. Es geht alles kinderleicht. Sogar meine Frau schaffte es (unter meiner Leitung), die “Kofferraum-Matte” in 15 Minuten in ihrem Civic anzubringen.

Ein paar Klettstreifen an Rückbank und Ladekante befestigt, die Ausbuchtungen für Radhäuser und Werkzeug/Verbandstasche angepasst (angedrückt) – fertig! Ich finde, das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen. Oder?!

Hatchback Kofferraumschutz besteht Autodino Beschusstest

Natürlich wurde der Hatchback Kofferraumschutz standesgemäß von uns getestet. Zwei schwarze “maximal pigmentierte” Mitarbeiter (so recht, Herr Maas?) mit acht Beinen, eine offene Dose Bier und ein Korkenbeschuss durch eine unter Hochdruck geöffneten Flasche Sekt, verursachten weder Feuchtigkeit auf dem Kofferraumteppich unter der Folie, noch irgend einen Kratzer auf dem Schutz selbst. Kunststück. Wie oben erwähnt, vermochte auch meine Schere nichts gegen den hochwertigen Kofferraumschutz aus England auszurichten.

Fazit: Wer mit dem Gedanken spielt, den Laderaum seines Autos bestmöglich gegen Verschmutzung (beinahe jeder Art) zu schützen, der sollte überprüfen, ob es für sein Fahrzeug eine Hatchback Kofferraumschutz “Matte” gibt. Wenn ja, wird diese modellspezifisch angefertigt und garantiert somit eine 100-prozentige Passform. In meinen Augen gibt es derzeit nicht besseres, um den Kofferraum seines Autos zu schützen. Selbst die Ladekante wird mit abgedeckt, wie man auf den Bildern sieht.

Top Produkt. Klare Kaufempfehlung und ein MUST-HAVE. Es muss ja kein Pink sein…!

2 Kommentare

  1. Ey der Kofferraumschutz kommt natürlich in dem schwarzen Auto mit den pinken Felgen endgeil!! Mein Frauchen will das auch. Das Bild mit den Hunden ist TOP!!! Super Bericht, danke dafür!

  2. Die Kofferraumschutz Matte haben wir für unseren Wagen auch gekauft (allerdings nicht in pink). Kann man nur empfehlen!!

Kommentare sind geschlossen.