Skoda Vision E innen mehr Platz ohne Mitteltunnel

Anzeige

Skoda Vision E Innenraum Skoda Vision E InnenraumŠKODA zeigt auf der Auto Shanghai 2017 (19. – 28. April) das rein elektrisch angetriebene Skoda Vision E Konzeptauto. Im Innenraum sorgen vier drehbare Einzelsitze und der fehlende Mitteltunnel für ein großzügiges Raumgefühl.

Neben dem Cockpitbildschirm, auf dem die klassischen Fahrzeugdaten angezeigt werden, befinden sich in der ŠKODA VISION E weitere Screens für die Insassen.

In der Mitte des Armaturenbretts sitzt das zentrale Touchscreen-Display, über das Fahrer und Beifahrer alle wichtigen Funktionen und Dienste von ŠKODA Connect ablesen und bedienen können.

Im Konzeptfahrzeug wird eine neuartige ‚Simply Clever‘-Idee vorgestellt, die mit ergonomisch optimierter Gestaltung und Mechanik für zusätzlichen Komfort sorgt.

Da bei der ŠKODA VISION E konzeptbedingt sowohl im vorderen als auch im hinteren Bereich auf einen Mitteltunnel verzichtet wird, entsteht ein besonders großzügiges Raumgefühl. (Grafiken: Skoda)

Anzeige

Könnte Dich auch interessieren:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.