Im Nissan Leaf vollelektrisch durch die Steppe

Nissan Leaf EV-AT RallyeautoDer Nissan Leaf AT-EV ist meines Wissens das erste vollelektrische Auto das sich als Rallye-Fahrzeug durch die Steppe der Mongolei wagt. Dafür schon mal “Hut ab”! 16.000 Kilometer hat der kleine Stromer dafür zu bewältigen.

Bei der Mongolei Rallye gibt es zwar keine Zeitvorgabe, dafür aber auch keine Hilfe.

D.h., wer Probleme hat oder in Schwierigkeiten (im Dreck fest-) steckt, der muss sich selber helfen.

Nissan Leaf EV-AT RallyeautoDer kleine Rallye Leaf ist quasi ein Serienauto mit nur minimalen Umbauten.

Die Sitze wurden hinten samt Gurten aus Gewichtsgründen entfernt (minus 32 kg), für besseren Grip im Dreck wurden grobstollige Reifen aufgezogen.

Nissan Leaf EV-AT RallyeautoEin Dachgepäckträger sorgt für zusätzliche Ladefläche, montiert wurde ferner eine Lazer Triple-R 16 LED Lightbar mit 16,400 Lumen Licht-Leistung. Hinzu kam ein Feuerlösche und ein erweiterter Medizinkasten.

Die Mongolei-Rallye (Start 16.Juli 2017), ist keine Rallye im üblichen Sinne. Sie dient einem guten Zweck. Die Einnahmen werden vollumfänglich gespendet. (Fotos: Nissan/np)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.