VW baut Elektro-Bulli Buzz

Volkswagen I.D. Buzz und Volkswagen Bus T1

Der erste Elektro-Bus von VW kommt

Spätestens ab 2022 will VW den ersten elektrisch betriebenen VW Bus auf der Strasse haben. Natürlich wird er nicht aussehen wie das Buzz Konzept, aber er soll rein elektrisch betrieben werden.

Wie bei der Studie werden auch beim Serienmodell die Batterien im Fahrzeugboden untergebracht. Durch den Elektroantrieb mit seinem geringen Platzbedarf können Vorderachse und Hinterachse sehr weit auseinander stehen. Das ermöglicht viel Radstand und kurze Überhänge, was wiederum dem Innenraum zugutekommt.

„Dadurch kann das Auto außen kurz wie ein kompakter Van sein, aber innen so viel Raum wie ein Transporter bieten”, sagte VW-Pkw-Chef Dr. Herbert Diess.

Neben der Bus-Variante kündigte Nutzfahrzeug-Vorstandvorsitzender Dr. Eckhard Scholz auch eine Cargo-Version an, die als Level-3-Fahrzeug auch hochautomatisiert fahren soll. (Foto: VW)

Ein Kommentar

  1. Na das dauert ja noch ewig bis dahin. 2022 könnten Akkus out und die Brennstoffzelle sich durchgesetzt haben. Aber im Ankündigen sind sie Weltmeister die Wolfsburger.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.