Passend zum MINI: das MINI Haus

MINI Haus MINI LIVINGKommt jetzt das MINI Haus von MINI LIVING? Während der MINI als Auto immer größer wird, setzt sich beim Hausbau – aus Platz- und Kostengründen, der Trend zu kleineren Häusern durch.

Auch wenn die Zinsen den Hausbau noch relativ günstig erscheinen lassen, der Staat, Kommunen und Gemeinden schlagen immer deftiger zu. Alleine die Grundsteuer – von den Nebenkosten einmal ganz abgesehen, steigt Jahr um Jahr – teilweise um bis zu 60%.

MINI LIVING: Kommt jetzt der Trend zum MINI Haus?

Ein Autohersteller – der das Wort MINI als Marke führt – gibt jetzt in London einen Vorgeschmack darauf, wie ein solches “Haus” aussehen könnte.

MINI LIVING – eine Submarke von MINI, präsentiert sich mit der Miniaturisierung von Wohnraum auf dem London Design Festival vom 16. – 24. September 2017. Der Name des MINI Haus: URBAN CABIN (Stadtkabine).

Man mag die Idee belächeln, doch die Ausführung dieser kupferfarbenen, spiegelnden Kabine von MINI LIVING ist brillant durchdacht. Neben einer Micro-Küche und einem Aufenthaltsraum mit Hängematte, beherbergt die Kabine sogar eine Bibliothek. Alleine dieses Feature wäre für so manchen schon ein Grund, das “Häuslein” einmal zu bewohnen.

Ich halte das Häuschen von MINI LIVING für eine nette Idee, für Wohnraum in unseren immer enger werdenden Städten zu sorgen. Eine Design-Idee – mehr leider auch nicht. Dafür aber toll umgesetzt!

Wenn es dieses Häuschen zu erwerben gäbe, dann würde ich es als MUSTHAVE Auto Accessoire bezeichnen. (Fotos: MINI UK/np)

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.