Hyundai Konzeptauto auf SEMA SHOW 2017

Sema Show 2017 Hyundai KonzeptautoAuf der diesjährigen SEMA SHOW 2017 präsentieren die Koreaner mit dem “HYPERECONIQ IONIQ” ein besonderes Konzeptauto.

Das Hyundai Konzeptauto ist auf maximale Reichweite, geringe Emissionen, optimale Aerodynamik und geringe Reib- und damit Verlustwerte optimiert.

Hyundai Konzeptauto auf SEMA SHOW 2017

Für den “HYPERECONIQ IONIQ” hat sich der koreanische Autohersteller mit Bisimoto Engineering zusammen getan. Ein Namensbestandteil des Hyundai Konzeptauto ist nicht umsonst “IONIQ.

Mit dem auf der SEMA SHOW 2017 vorgestellten Fahrzeug soll ganz einfach gezeigt werden, was möglich wäre, würde man ein Serienauto auf “optimale Werte” trimmen.

Die Werte in punkto Verbrauch und Reichweite sind noch nicht bekannt, wohl aber die “Zutaten”, um diese Werte zu optimieren:

Veränderungen gegenüber der Serie am Hyundai Konzeptauto auf SEMA SHOW 2017

  • Bisimoto Änderungen für optimale Abgasführung und somit mehr Effizienz
  • Racepak OBD-Software mit optimierter Steuerung
  • eco low-friction PurOl Elite Synthetic Öl (0W20)
  • Öko Rollreifen mit geringstem Widerstand mit Hoch-silica Anteil
  • Radabdeckungen hinten (die mir gar nicht gefallen)
  • leichte Aluminium Bremszangen
  • Leichte Recaro Sportsitze
  • Carbon Revolution 19″ x 5.0″ CR-9 Räder
  • Bisimoto Aerodynamik Teile (front splitter, TA wing, side splitters)
  • geänderte Dämpfung
  • Tieferlegung für weniger Luftwiderstand
  • verbesserte Stromgeneratoren
  • optimierte NGK Zündkerzen
  • geänderte Ventilsteuerzeiten

Sobald erste Daten und Bilder dieses auf der SEMA SHOW 2017 präsentierten Hyundai Konzeptauto, werden wir bei Autodino darüber berichten. (Rendering: Matko Graphics/npUSA)

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.