Auto für Rollstuhlfahrer Concept-i RIDE

Ideales Auto für Rollstuhlfahrer? Concept-i RIDE

Anzeige

Das ideale Auto für Rollstuhlfahrer könnte Toyotas Concept-i RIDE werden. Könnte. Denn bislang ist das Elektro-Fahrzeug nur ein Konzept.

Was soll ein Auto für Rollstuhlfahrer können?

Auto für Rollstuhlfahrer Concept-i RIDEJeder Mensch mit Handicap, der auf einen Rollstuhl angewiesen ist, kennt die Probleme beim Umgang mit dem Auto. Da beginnt beim Ranfahren, dem umständlichen Türöffnen und endet noch lange nicht beim Einsteigen und der Bedienung des Autos.

Dazu kommt, dass ein Fahrzeug für Rollstuhlfahrer meist noch kostspielig in einer Spezialwerkstatt umgebaut werden muss. Wie könnte das „ideale“ Auto für Menschen mit Handicap also in Zukunft aussehen? Toyota hat sich einmal Gedanken in dieser Hinsicht gemacht. Herausgekommen ist dabei das Concept-i RIDE.

Der 2,50 Meter lange Zweisitzer mit bis zu 150 Kilometer Reichweite, der sich dank weit öffnender Flügeltüren und eines elektrisch bedienbaren Sitzes speziell für Rollstuhlfahrer eignet.

Anzeige

Der Sitz lässt sich bis an die Seite fahren, um das Wechseln vom Rollstuhl in den Sitz zu erleichtern. Der Bereich hinter dem Sitz wurde so gestaltet, dass der Rollstuhl dort leicht verstaut werden kann.

Noch immer muss ein Rollstuhlfahrer aus seinem Sitz heraus und auf den Fahrersitz gelangen. Warum kann ein Rollstuhlfahrer nicht einfach in seinem Rollstuhl sitzen bleiben, beim Fahren? Das müsste doch irgendwie machbar sein?!

Auto für Rollstuhlfahrer Concept-i RIDE innenDas alles kann zudem in einer normalen Parklücke erfolgen, weil der mit einem Joystick statt mit Lenkrad und Pedalen gesteuerte RIDE nur 1,30 Meter breit ist.

Der mit künstlicher Intelligenz ausgestattete digitale Assistent, der in allen Modellen der Concept-i Reihe an Bord ist, liefert im Concept-i RIDE nützliche Informationen für Reisen und Ausflüge, etwa über barrierefreie Einrichtungen.

Wie man sieht – das ideale Auto für Rollstuhlfahrer wäre auch der Concept-i RIDE nicht. Aber er käme den Anforderungen an solch ein spezielles Fahrzeug schon ein ganzes Stück näher. (Fotos: Toyota)

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.