Mercedes AMG GTS Tuning

Mercedes AMG GTS Tuning

Anzeige

Mercedes AMG GTS TuningErste Hilfe für Lambo-Kunden, die sich mehr Alltagstauglichkeit wünschen: Mercedes AMG GTS Tuning.

Dazu folgend Fragestellung: Wie kann ein Tuner einem Lambo-Kunden helfen, der zwar die Power eines Lamborghini haben, jedoch auch die Alltagstauglichkeit eines Mercedes haben möchte?

Ganz einfach. Der Tuning Experte empfiehlt seinem Kunden den, wie der Lambo beinahe ebenso rassigen, Mercedes AMG GTS – in einer sauber getunten Version versteht sich!

Der Modellname des IMSA Tuning Mercedes: RXR ONE-Projekt. Das „RXR“ in der Modellbezeichnung steht für Road X-tra Racing, wohingegen das „ONE“ auf die erste Generation schließen lässt.

Anzeige

Doch wieso gerade ein Mercedes AMG GTS Tuning?

“Wir kamen zu dem Entschluss, dass der AMG GTS die beste Basis für solch ein Projekt darstellt”, so Gründer und Geschäftsführer von IMSA, Holger Mohr. “Front-Mittel-Motor, Transaxle-Bauweise, Doppelquerlenker vorne und hinten, um nur ein paar der Beweggründe zu nennen.“

Was sind die Grundlagen beim Mercedes AMG GTS Tuning?

Gewichtsreduktion, Leistungssteigerung, Fahrwerksoptimierung und aerodynamische Funktion. Hierauf wurde das Hauptaugenmerk der Optimierungen gelegt.

Mercedes AMG GTS Tuning – Gewichtsreduktion

Mercedes AMG GTS TuningDurch das Ersetzen sämtlicher Karosserieteile durch eigene Kohlefaserteile, zusätzlichen Einsparungen bei den Achsen, der Abgasanlage, den Felgen, den Sitzen und weiteren Maßnahmen, werden rund 300kg eingespart und das Leergewicht des Fahrzeugs auf 1296kg abgesenkt.

Dies resultiert in einem Leistungsgewicht von ungefähr 1,5KG/PS.

Mercedes AMG GTS Tuning – Leistungssteigerung:

Mercedes AMG GTS TuningDer AMG M178 4,0l V8-Biturbo Motor wurde grundlegend überarbeitet. Ziel war es den Motor in allen Bereichen zu verstärken und zu optimieren. Neben einer bearbeiteten Kurbelwelle, wurden auch die Kolben und Pleuel durch verstärkte Schmiedeteile ersetzt.

Sämtliche Kanäle in den Zylinderköpfen wurden optimiert. Das neue Ansaugsystem versorgt die größeren Turbolader direkt vom Ansaugtrichter an der Front des Fahrzeuges mit ausreichend Frischluft.

Mercedes AMG GTS TuningDie neu entwickelten Ladeluftkühler, halten auch bei höheren Außentemperaturen die Temperatur der angesaugten Luft nachhaltig im Zaum.

Um auf der anderen Seite die Temperaturen möglichst schnell vom Motor abzuführen, bestückt IMSA den RXR ONE mit einer staudruckreduzierten Abgasanlage.

Jene trägt durch eine Fertigung aus Inconel ebenfalls zur Gewichtsersparnis bei. Mittels größerer Dimensionierung und der Verwendung von Sportkatalysatoren, lassen sich die beiden Turbolader mit deutlich mehr Ladedruck betreiben.

Die Maximalleistung beträgt 860ps und 1000nm Drehmoment

Mercedes AMG GTS TuningUm das massive Drehmoment nachhaltig verwalten zu können, musste auch das Getriebe überarbeitet werden.

Neben zwei zusätzlichen Kupplungsscheiben und einer geschmiedeten Eingangswelle, bekam das Doppelkupplungsgetriebe auch einen eigenen Ölkühler.

Insgesamt wurden alle Kühlsysteme (Motor, Getriebe, Hinterachsdifferential) neuentwickelt, teils größer dimensioniert und optimiert angeströmt. Die beiden Turbolader verfügen zudem nun über ihren eigenen unabhängigen Kühlkreislauf.

Mercedes AMG GTS Tuning – Fahrwerk:

Beginnend mit dem Überrollbügel, der neben der Sicherheit auch die Steifigkeit erhöht, steigern auch die IMSA Schalensitze aus Kohlefaser, inklusive der 6-Punkt-Gurte, die Sicherheit für Fahrer und Beifahrer.

Mercedes AMG GTS TuningDamit der Mercedes AMG GTS Tuning RXR ONE die brachiale Motorleistung auf der Straße und auf der Rennstrecke in absolute Performance umsetzen kann, war eine Neuentwicklung der Vorder- und Hinterachse unumgänglich.

Durch neuentwickelte Querlenker, Streben und Lager, besitzt der RXR ONE eine komplett neue Achsgeometrie. Das Rennfahrwerk ist ebenfalls maßgeschneidert und bietet neben Dämpfern in „Upside-Down“-Bauweise auch 6 Verstellbereiche bei Druck und Zugstufe.

Auf der Vorderachse haben die Felgen die Dimension 12.0Jx20 und auf der Hinterachse 12.5Jx21. Dazu passend besitzt das Fahrzeug auf der Vorderachse eine Bereifung von 305/30ZR20 und auf der Hinterachse 315/30ZR21.

Hinter den gewichtsoptimierten Felgen, verbirgt sich die IMSA Carbon-Keramik Bremsanlage. Neben top Verzögerungswerten, trägt Sie auch zur Gewichtsersparnis bei.

Mercedes AMG GTS Tuning Aerodynamik:

An der Aerodynamik wurde beim Mercedes AMG GTS Tuning am meisten gefeilt. Mit Hilfe von Computersimulationen optimiert IMSA die im Autoklaven gebackene Kohlefaserkarosserie des RXR ONE nach dem Prinzip „form follows function“.

Mercedes AMG GTS TuningUm die verbreiterten Achsen samt Rädern vernünftig abzudecken, wurden die vorderen Kotflügel um 55mm und die hinteren 65mm verbreitert.

Die Seitenschweller enthalten neben einer Belüftungsöffnung für die hintere Bremsbelüftung auch einen Anschluss an den komplett geschlossenen Fahrzeugunterboden.

Die Frontstoßstange hat große Öffnungen für die Kühler, währenddessen die Motorhaube einen Ansaugtrichter für die Kühlung der Turbolader und einen Entlüftungskanal für den Hauptwasserkühler beherbergt.

Zusammen mit den Entlüftungsöffnungen an den Radhäusern, dem geschlossenen Unterboden und dem Diffusor aus Kohlefaser, erzeugt der RXR ONE nach dem Mercedes AMG GTS Tuning, deutlich mehr Abtrieb als das Basisfahrzeug.

Für weiteren Abtrieb insbesondere auf der Rennstrecke, sorgt der verstellbare Frontsplitter und auch das einstellbare Heckflügelwerk. (Fotos: IMSA/miranda)


Könnte Dich auch interessieren:

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.