BMW Windkanal

Skeletonis im BMW Windkanal

BMW WindkanalWas haben Schlittenrutscher im BMW Windkanal verloren? Normalerweise nichts. Aber der Bob- und Schlittenverband für Deutschland (BSD) nutzt den modernen Windkanal der BMW Group, um das Material und die Fahrlage zu optimieren und vor der Olympiasaison die möglicherweise entscheidenden Sekundenbruchteile herauszuholen.

Und zugegeben: Wenn sich die Skeletonis kopfüber in den Eiskanal stürzen, sind das nicht nur spektakuläre Bilder, die Liegeposition mit dem Kopf voraus ist auch eine aerodynamische Herausforderung.

Im BMW Windkanal können einige Hundertstel herausgeholt werden

In einem Sport, bei dem es auf jede Hundertstel ankommt, ist die Arbeit im BMW Windkanal enorm wichtig.

So spielt nicht nur das Design des Schlitten eine Rolle, auch die Lage, wie der Fahrer darauf untergebracht ist, ist für das Gesamtpaket der Aerodynamik enorm wichtig.

Dies gilt für Tina Hermann vielleicht sogar noch mehr, denn die fünfmalige Weltcup-Siegerin gehört zu den leichteren Skeletonis, wodurch sie im Vergleich weniger beschleunigt. „Ich muss in Sachen Aerodynamik das Maximum rausholen, um das mangelnde Gewicht zu kompensieren“, sagt Hermann. (Foto: BMW)


Könnte Dich auch interessieren:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.