Tokio Motor Show: Nissan IMx Concept

Anzeige

Nissan IMx Concept600 Kilometer elektrische Reichweite? Ohne Lenkrad Auto fahren? Zukunftsmusik! Doch mit dem Nissan IMx Concept  der Tokio Motor Show wäre das schon heute möglich.

Das Herzstück des Nissan IMx bildet eine künftige Version des ProPILOT Systems, das vollautonomes Fahren ermöglicht.

Sobald der ProPILOT Fahrmodus aktiviert wird, faltet sich das Lenkrad hinter das Armaturenbrett und die Sitze fahren zurück.

Nissan IMx InnenraumDer Fahrer genießt mehr Freiraum und kann sich entspannen – auch ein Stau zur Arbeit verliert so seinen Schrecken. Im manuellen Fahrmodus kehren Lenkrad und Sitze in ihre ursprüngliche Position zurück, der Fahrer übernimmt wieder die volle Kontrolle.

Die Elektromotoren an Vorder- und Hinterachse entwickeln gemeinsam eine Systemleistung von 320 kW (435 PS) sowie ein Drehmoment von 700 Nm. Die erforderliche Energie liefert eine Batterie mit hoher Energiedichte. Dadurch soll mit nur einer Ladung eine Distanz von mehr als 600 Kilometern möglich sein.

Nissan IMx Concept – Science Fiction Beispiel gefällig?

Nissan IMx ConceptDer Eigentümer des Nissan IMx Concept  hat einen Flug gebucht. Nachdem das Crossover-Modell den Fahrer am Flughafen abgesetzt hat, sucht es sich dank autonomer Fahrfunktionen selbstständig einen Parkplatz, schließt sich dort an die lokale Stromversorgung an und speist bei Bedarf als „virtuelles“ Kraftwerk Elektrizität ins Stromnetz.

Hierbei handelt es sich um eine denkbare Erweiterung bereits heute bestehender Funktionen wie Vehicle-to-Home.

Sobald der Fahrer von seiner Reise zurückkehrt, holt der Nissan IMx ihn am Terminal-Ausgang ab und bringt ihn – wahlweise vollautonom – nach Hause.

Noch mehr Science Fiction auch im Innenraum: dank künstlicher Intelligenz kann der Fahrer alle Instrumente über Augenbewegungen und Handgesten steuern. Schöne neue Welt? (Fotos: Nissan)

Anzeige

Könnte Dich auch interessieren:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.