G-Klasse

1979er G-Klasse in Bernstein gegossen

Was wohl die Nachwelt dazu sagen wird: Mercedes-Benz hat eine 1979er G-Klasse in Bernstein (Kunstharz) gegossen. 44,4 Tonnen Kunstharz sollen dazu nötig gewesen sein. Diese Installation ziert den Eingang zur Cobo Hall, der Ausstellungshalle der NAIAS.

Denke, da hätte Mercedes werbemäßig mehr draus machen können, nach dem Motto: “Sensationeller Fund an der Ostsee. Der größte Bernstein der Welt angeschwemmt. Darin eingeschlossen – eine G-Klasse!”

Das Ganze dann medial begleitet von der Sichtung, über die Bergung bis zum Abtransport in Richtung USA, zur Messe.

So hätte ich das jedenfalls gemacht…

Der Brocken ist übrigens 5,50 Meter lang, 2,55 Meter breit und 3,10 Meter hoch. Die Fertigung aus 44,4 Tonnen Kunstharz dauerte 90 Tage. (Foto: Daimler-Benz/Hans Stark)


Könnte Dich auch interessieren:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.