Race of Champions 2018

Race of Champions 2018

Bei seinem vierten Auftritt im Race of Champions hat Petter Solberg (N) den zweiten Platz belegt. Beim Treffen der weltbesten Motorsportler in Riad, der Hauptstadt Saudi-Arabiens, musste der Rallycross-Weltmeister von 2014 und 2015 und Rallye-Weltmeister von 2003 im Finale lediglich David Coulthard (GB) den Vortritt lassen.

Zuvor hatte Solberg alle Rennen der Hauptveranstaltung für sich entschieden. Die Entscheidung im Finale, das im Modus „best of three“ ausgetragen wurde, fiel im zweiten Rennen, nachdem sich Solberg in Rennen eins dem ehemaligen Formel-1-Star Coulthard bereits knapp geschlagen geben musste. (Foto: VWM)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.