Alpine A110

Genfer Auto-Salon: zwei neue Versionen der Alpine A110

Alpine zeigt auf dem Genfer Auto-Salon 2018 zwei neue Versionen des Mittelmotorsportwagens Alpine A110: die gewichtsoptimierte, speziell für passionierte Sportfahrer entwickelte Variante „Pure” und die komfortorientierte A110 „Légende”.

Das leichteste Fahrzeug der A110 Baureihe wendet sich besonders an Fahrer, die das Potenzial des kompakten Mittelmotorsportlers auf der Rennstrecke auskosten wollen.

Mit der A110 „Légende” verfolgt Alpine einen anderen Ansatz: Das Modell kombiniert Sportlichkeit mit Langstreckenkomfort.

Zur Serienausstattung zählen unter anderem 6-Wege-Sitze in Leichtbauweise mit Lederpolsterung und ein von Carbon-Elementen in Glanzoptik geprägtes Interieur.

Für die dynamischen Fahrleistungen sorgt in beiden Varianten der gleiche 1,8-Liter-Turbobenziner mit 185 kW/252 PS, der auch die A110 „Première Edition” antreibt. Die Kraftübertragung an die Hinterräder erfolgt über ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe.

Weiteres Kennzeichen ist das Sportfahrwerk mit Radführung an doppelten Querlenkern vorne und hinten. Die neuen Karosserielackierungen „Blanc Irisé”, „Bleu Abysse” und „Gris Tonnerre” runden die Liste der Neuheiten bei Alpine ab.

Alpine will die Preise für die A110 „Pure” und „Légende” bei der Pressekonferenz auf dem Auto Salon Genf bekannt geben. (Foto: Alpine)

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.