ABT Audi RS6 Tuning Folierung

Split-Camo Design- und Dampfhammer: ABT Audi RS6 mit 735PS

Anzeige

Dieser wirklich einmalige ABT Audi RS6 wurde eigens für Skirennläufer und Freestyle-Legende Jon Olsson von VW- und Audi Tuningexperte ABT Sportsline im Split-Camo Design entwickelt. Neben einem Leistungstuning des ABT Audi RS6 auf nunmehr 735PS und 920Nm Drehmoment, sieht das Auto einfach traumhaft aus.

Zur Erinnerung: Die Serien-Power eines werkseitigen RS 6 Performance beträgt 605 PS (445 kW) und 700 Nm.

Olssons neuer Rasierapparat basiert auf dem „normalen“ RS6+, der bei ABT Sportsline in einer Auflage von nur 50 Stück auf Grundlage des RS 6 Performance gebaut wird.

Anzeige

Doch neben der Leistung, ist auch das Design dieses Tuning RS6 einzigartig. So ist die Fahrerseite in Schwarz gehalten, während der Beifahrer „auf der weißen“ Seite sitzt. „Split-Camo“ nennt sich das abgefahrene Design.

Angesichts der coolen Split-Camo Folierung sollte man aber natürlich die zahlreichen Anbauteile von ABT nicht vergessen, die größtenteils in Sichtcarbon ausgeführt sind. Verbaut wurden Frontlippe, Frontschürzenaufsätze, Spiegelkappen, Radhausentlüftungen, Seitenschweller- und Heckschürzenaufsätze sowie ein Heckspoiler.

Getönte Front-, Heck- und Seitenscheiben sowie abgedunkelte Scheinwerfergläser machen den „Olsson-Look“ des ABT Audi RS6 komplett – zumindest fast.

Mit dem ersten Prototyp einer völlig neuen Felge, die speziell für den Schweden auf Basis der mattschwarzen ABT FR Felge aufgebaut wurde, wartet noch ein weiterer Eyecatcher auf den Betrachter.

Wer sagt da, dass Kombis langweilig seien? Immerhin rasieren könnten sie jeden Porsche rasieren. Zumindest dieser Rasierapparat! Hammer dieses Auto, oder?! (Fotos: Abt Sportsline)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.