Grüne Links

Was sind das für grüne Links?

Wenn Sie unsere Web-Seiten lesen, finden Sie einige grün markierte und doppelt unterstrichene Wörter im Text. Diese Links werden durch IntelliTXT bereitgestellt. IntelliTXT ist ein Programm zur Identifizierung von Schlüsselwörtern im Text, die vorher von Werbetreibenden gebucht wurden. Diese Wörter werden markiert und mit einem Link hinterlegt. Das geschieht automatisch und komplett unabhängig von der Arbeit der Redaktion. Die Redaktion hat auch keinen Einfluss darauf, welche Wörter markiert werden. Es kann also durchaus passieren, dass wir beispielsweise einen Artikel weniger gut bewerten und IntelliTXT just für diesen Hersteller einen Link setzt. Die unterbrochenen Links mit der Lupe zeigen keine Werbung an, sondern thematisch passende Seiten auf Autodino!

Wie funktioniert das?

Hinter IntelliTXT steht ein Javascript, das nach dem Laden der Seite ausgeführt wird und automatisch die grünen Links setzt. Wenn Sie mit der Maus über ein markiertes Schlüsselwort fahren, öffnet sich ein kleiner „Tooltip“, der eine Werbebotschaft enthält. Wenn Sie weitere Informationen zu dem Produkt erhalten möchten, klicken Sie auf den Tooltip, und es öffnet sich die Seite des Werbetreibenden.
Wenn Sie die Werbebotschaft nicht interessiert, ziehen Sie Ihre Maus an einen anderen Ort, und der Tooltip schließt sich automatisch.
Und wenn Sie mit der Maus nicht auf die markierten Schlüsselwörter gehen, werden Sie beim Lesen erst gar nicht gestört.

Sie entscheiden, was Sie nutzen

Das System blendet Werbung ein, die in Bezug zum Text steht. Dadurch ist sie oft sogar nützlich, weil sie beispielsweise auf aktuelle Sonderangebote zum Thema hinweist. Außerdem entscheiden Sie – anders als etwa bei Flash-Werbung mit Musik oder Pop-ups -, ob Sie die Infos ansehen wollen oder nicht.
Wenn Sie ein Produkt oder der Service eines Werbetreibenden im Tooltip interessiert, klicken Sie auf den Link, und Sie werden auf die entsprechende Seite weitergeleitet.

Ich kann die Schlüsselwörter nicht sehen!

IntelliTXT wird von allen Explorer-Browsern ab der Version 5 auf Windows, von Netscape ab der Version 7.2 und von Firefox ab der Version 0.8 auf allen Plattformen, inklusive Mac unterstützt. Außerdem funktioniert die Technik nur, wenn Sie in Ihrem Browser Javascript aktiviert haben.