Subaru auf dem Genfer Autosalon

Anzeige

Subaru auf dem Genfer Autosalon
News von Subaru 1)

1. SUBARU BOXER TURBODIESEL
Subaru wird in Genf einen Boxer-Turbodieselmotor, den FHI auf die europäischen Märkte bringen wird, enthüllen. Warum ein Boxer? Diese Motoren weisen eine hohe strukturelle Steifigkeit auf, entwickeln wenig Geräusche und Vibrationen und benötigen deshalb keine Ausgleichswellen und seien ebenso kompakt wie hubraumgleiche Benzin-Boxermotoren, so Subaru.

Der Subaru Boxer-Turbodieselmotor wird – wie die Benzinmotoren – mit dem Subaru-typischen Allradantrieb “Symmetrical AWD” kombiniert.
Subaru führt die Modelle mit dem neuen Boxer-Turbodieselmotor 2008 in Europa ein.

2. Subaru R1e
News von Subaru 2)
Zehn Elektrofahrzeuge Subaru R1e laufen zurzeit im Alltagsbetrieb bei Subarus Entwicklungspartner Tokyo Electric Power Co., Ltd. (TEPCO). Ziel des Testbetriebs ist die baldige Markteinführung. FHI plant die Vermarktung des Subaru R1e als Kurzstreckenfahrzeug auf Basis des Subaru R1 Minicar, das auf dem japanischen Markt bereits angeboten wird.

Ein von TEPCO entwickeltes Hochgeschwindigkeits-Ladegerät, das die Batterie in nur 15 Minuten bis zu 80 Prozent auflädt, wird ebenfalls gezeigt.

3. Weitere Exponate in Genf
– Subaru Impreza WRC 2007 Prototyp (Referenzfahrzeug)
– Subaru B9 Tribeca (5+2-Sitzer, 5-Sitzer)
– Outback (3.0R, 2.5i*)
– Legacy (Limousine 3.0R, Kombi 3.0R, Kombi 3.0R*, Kombi 2.0R*)
– Forester (2.5 XT and 2.0 X*)
– Impreza (Limousine WRX STI, Kombi 2.0R*, Kombi 1.5R*)
– G3X Justy (1.3*)

(autodino/Subaru)

Anzeige

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.