Lexus mit kompletten Hybrid-Programm und Supersportwagen

Anzeige

Lexus mit kompletten Hybrid-Programm

Auf der 62. Internationalen Automobil-Ausstellung IAA in Frankfurt zeigt Lexus die Hybridfahrzeuge LS 600h, den GS 450h und den RX 400h sowie seine komplette Modellpalette. Außerdem erlebt die Hochleistungs-Sportlimousine IS F ihre Deutschlandpremiere.

Der Lexus IS F ist die Hochleistungs-Sportversion des Lexus IS. Sein 5,0-Liter V8-Benzinmotor wurde mit einem besonders schnell schaltenden Achtstufen-Automatikgetriebe kombiniert und liefert eine Leistung von über 400 PS und ein Drehmoment von über 500 Newtonmetern. Damit zählt der Lexus IS F zu den stärksten Hochleistungs-Sportlimousinen in diesem Segment. Den Spurt von null auf hundert km/h meistert er in weniger als fünf Sekunden. Die elektronisch begrenzte Höchstgeschwindigkeit beträgt 270 km/h, der durchschnittliche CO2-Ausstoß 285 Gramm je Kilometer. Die Markteinführung in Deutschland erfolgt im Frühjahr 2008.

Seit 2005 hat Lexus allein in Europa rund 30 000 Fahrzeuge mit Hybridtechnologie, der Kombination aus Benzin- und Elektromotor, verkauft. Neben dem SUV RX 400h und der Oberklasse-Limousine GS 450h bietet Lexus mit LS 600h und LS 600h L auch in der absoluten Luxusklasse Fahrzeuge an, die kraftvolle Fahrleistungen mit besonderes zurückhaltendem Verbrauch und vorbildlich niedrigen Emissionswerten verbinden. Rund 50 Prozent aller Lexus GS-Käufer und sogar über 80 Prozent aller RX-Kunden in Westeuropa entschieden sich bisher für die jeweilige Hybrid-Variante. (ar/Sm)(autoreporter)

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.