Klagen gegen die Umweltzone in Hannover

Anzeige

“Seniorenaufstand”
Klagen gegen die Umweltzone in Hannover

In Hannover werden Klagen gegen die Umweltzone vorbereitet. Die Übergangsfrist in der niedersächsischen Landeshauptstadt endet am 1. Mai 2008. Wie die „Hannoversche Allgemeine Zeitung“ berichtet, wollen sich drei Senioren gegen das Fahrverbot wehren. In Berlin sind entsprechende Klagen bislang allerdings gescheitert…

Vertreten werden die Kläger durch Rechtsanwalt Christian Reinicke. Er weist auf die Unverhältnismäßigkeit des Fahrverbots hin, das einen schweren Eingriff in die Bürgerrechte darstelle. Fraglich sei außerdem, ob das Ziel der Feinstaubreduzierung durch die getroffenen Maßnahmen überhaupt erreicht werden könne. Ein Großteil des Feinstaubes stamme zum Beispiel vom Reifenabrieb, und der sei unabhängig davon, welche Plakette ein Fahrzeug erhält. (ar/jri)(autoreporter)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.