Lexus auf der AMI in Leipzig

Anzeige


Lexus LF-A Roadster. Foto: Auto-Reporter/Lexus

Lexus auf der AMI in Leipzig

Lexus präsentiert auf der Auto Mobil International (AMI) vom 5. bis 13. April 2008 in Leipzig seine neue Hochleistungs-Limousine IS F, die erstmals in Deutschland präsentierten Studie des Lexus LF-A Roadsters. Hinzukommt die vollzählig versammelte Palette von Lexus Modellen mit Hybridantrieb….

Erstmals in Deutschland zu sehen ist in Leipzig die Lexus Designstudie LF-A Roadster. Der rot lackierte, offene Hochleistungssportwagen wird wie in einer Vitrine präsentiert. Der rund 500 PS starke LF-A Roadster ist die Lexus Interpretation eines Sportwagens. Basierend auf dem für die Serienproduktion vorgesehenen LF-A Prototypen mit einem V10-Benzintriebwerk in Front-/Mittelmotorbauweise. Der LF-A Roadster bleibt vorerst ein Einzelstück.

Auf dem deutschen Markt erhältlich ist dagegen ab April 2008 der IS F, ein serienreifes Meisterstück in Sachen Fahrdynamik. Der 423 PS starke Fünfliter-V8 treibt die schnellste Serienlimousine, die je in Japan gebaut wurde, zu Fahrleistungen auf dem Niveau reinrassiger Sportwagen an.

Lexus LA 600h L. Foto: Auto-Reporter/Lexus

Die Lexus IS Baureihe zeigt sich dem Publikum in Leipzig auch in der besonders umfangreich ausgestatteten Version IS 220d “Limited” mit hohem Komfort- und Sicherheitsniveau. So zählen eine Zweizonen-Klimaautomatik, ein Hifi-Soundsystem mit Sechsfach-CD-Wechsler, elektrische verstellbare und beheizbare Ledersitze, eine Einparkhilfe und 17-Zoll-Leichtmetallfelgen zum Lieferumfang. Angetrieben wird die in begrenzter Stückzahl zu Preisen ab 32.000 Euro erhältliche Sonderedition von einem 2,2-Liter Common-Rail Dieselmotor mit 130 kW/177 PS. Ein attraktiver Preisvorteil von 2665 Euro rundet das Angebot ab.

Der LS 600h ist das Flaggschiff und Technologieträger zugleich und kombiniert Fahrkomfort mit hoher Effizienz und geringen Emissionen. Die Verbindung von Achtzylinder-Benzintriebwerk und Elektromotor erzeugt Fahrleistungen auf dem Niveau einer Zwölfzylinder-Limousine mit Verbrauchswerten, die in dieser Fahrzeugklasse sonst nur mit Sechszylinder-Motoren zu erreichen sind. (ar/nic)(autoreporter)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.