SchwackeListe bietet Automietpreisspiegel

Anzeige

SchwackeListe bietet Automietpreisspiegel

EurotaxSchwacke gibt seit 1995 den „SchwackeListe Automietpreisspiegel“ heraus. Die Darstellung von Preisangeboten im Autovermietgeschäft dient Fahrzeugvermietern, Sachverständigen, Versicherungen und Gerichten als Orientierungshilfe bei der Abrechnung von Mietwagen…

EurotaxSchwacke beobachtet die Angebotspreise der Autovermieter. Grundlage für die Datenerfassung bilden die gedruckten oder im Internet vorhandenen Prospekte und Darstellungen, die die Autovermieter ihren Kunden bereitstellen. EurotaxSchwacke stellt die Daten für jede Ausgabe des Automietpreisspiegels nach vollständigen Kriterien des Bundeskartellamtes so zusammen, dass die Preise nicht als unzulässige Preisempfehlung aufzufassen sind.

Für den Automietpreisspiegel 2007 wurden von 1596 Firmen, inklusive sämtlichen überregional tätigen Anbietern, mit insgesamt mehr als 6300 Vermietstationen rund eine Million Einzelinformationen abgefragt. Die Rücklaufquote lag bei 94 Prozent. Als Grundlage der Datenerfassung dienten gedruckte oder im Internet vorhandene Prospekte, aus denen nachvollziehbare Daten erhoben wurden. (ar/nic)(auto-reporter.net)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.