Fiat Fiorino mit mehr Nutzlast und weniger CO2

Anzeige

Fiat Fiorino. Foto: Auto-Reporter/Fiat

Fiat Fiorino mit mehr Nutzlast und weniger CO2

Der Fiat Fiorino wartet ab sofort mit zahlreichen Änderungen auf. Bei allen Kastenwagen-Versionen mit dem 55 kW / 75 PS starken 1.3-Liter-Diesel wurde die Nutzlast um 50 Kilogramm auf 585 Kilogramm erhöht und die Anhängelast um 400 Kilogramm auf eine Tonne angehoben…

Gesenkt wurde dagegen der CO2-Ausstoß des Multijet-Diesels in der Kombi-Version, der nach einer Änderung des Fünfgang-Getriebes nun 119 Gramm pro Kilometer emittiert. Alle Versionen des italienischen Kleintransporters rollen nun auf 15-Zoll-Rädern mit Reifen der Größe 185/65 R15 (Kastenwagen Basis bisher 14-Zoll-Räder). Weitere Änderungen betreffen die Sonderausstattung des Fiorino. Hier wurde das Angebot um einen Dieselpartikelfilter für den Diesel (850 Euro) und Sonderfarben (380 Euro Aufpreis) erweitert. (ar/jri).(auto-reporter.net)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.