Citroën C-Crosser jetzt auch als Benziner

Anzeige

Citroën C-Crosser. Foto: Auto-Reporter/Citroën

Citroën C-Crosser jetzt auch als Benziner

Wie bereits die beiden Schwestermodelle Mitsubishi Outlander und Peugeot 4007 ist jetzt auch der Citroën C-Crosser mit einem Benzinmotor lieferbar. Das von Kooperationspartner Mitsubishi stammende Vierzylinderaggregat mit 2,4 Litern Hubraum leistet 125 kW / 170 PS und ist wahlweise mit einem konventionellen Fünfgang-Schaltgetriebe oder mit einem CVT-Automatikgetriebe erhältlich…

Das CVT-Getriebe bietet die Wahl zwischen einem Modus mit sechs festen Übersetzungsverhältnissen (simulierte „Gänge“) und einem Modus mit stufenloser Änderung des Übersetzungsverhältnisses. Die Anpassung der Übersetzung kann je nach Situation der Fahrdynamik oder dem Verbrauch den Vorzug geben. Der Durchschnittsverbrauch der Automatikversion liegt nach EU-Norm mit 9,3 Litern je 100 Kilometer knapp unter dem Wert des Schalters (9,4 l/100km).
Die Preise für den C-Crosser beginnen bei 31 550 Euro. Der 2,4 Exclusive Automatik startet bei 37 050 Euro. (ar/jri)(auto-reporter.net)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.