Motorsport: THP Spider Cup: Freymuth und Silverstone

Anzeige

Peugeot THP Spider Cup. foto: autodino/peugeot

THP Spider Cup: Freymuth und Silverstone

Am kommenden Wochenende (12. bis 14. September) starten die Piloten des Peugeot THP Spider Cup in Silverstone im Rahmenprogramm der Le Mans Series in die Saisonrennen elf und zwölf. Die britische Traditionsstrecke ist für den einzigen deutschen Starter im Feld, Oliver Freymuth, ein willkommener Austragungsort. 2007 fuhr er an gleicher Stelle mit den Rängen acht und zehn zwei Mal in die Punkte. In dieser Saison darf es nach seinem Geschmack durchaus mehr sein…

Freymuth nennt die Schlüsselstellen des Kurses im Königreich Großbritannien: “Die Kurvenfolge nach ‚Copse Corner’ ist sehr schwierig. Hier muss man die richtige Linie finden, um schnell durchzukommen. Der zweite markante Punkt ist die letzte Kurve vor der Start-und-Ziel-Geraden. Die ist extrem langsam und die Autos untersteuern stark. Aber das betrifft nicht nur mich, sondern alle Piloten. An dieser Stelle kann man Zeit gutmachen.”

In der Gesamtwertung des Peugeot THP Spider Cup deutet sich im Endspurt der Saison ein spannender Zweikampf um den Titel an: Der zweimalige Laufsieger Gregory Guilvert (153 Punkte) führt vor dem Briten Simon Moulton (142). Julien Briché (111) und Julien Beltoise (106) belegen mit Respektabstand die Ränge drei und vier. Oliver Freymuth rangiert mit 26 Punkten auf Rang zwölf. Der Rückstand auf den zehnten Platz von Alexandre Albouy beträgt derzeit zehn Zähler. (we)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.