Werbung auf dem Auto

Anzeige

Werbung auf dem Auto oder kein Zusatzverdienst ohne Abzug für den kleinen Mann

Manni Malocher geht tagsüber hart arbeiten, verdient viel zu wenig und kommt mit seinen “drei Euro” kaum über die Runden. Und selbst wenn er körperlich könnte, die Zeit für einen Zweit- oder Drittjob hat er einfach nicht. Jetzt hat er gehört, dass es Firmen gibt, die Malochern wie ihm für Werbung auf dem Malochergolf 10.- Euro im Monat geben. Wow. Soviel Lohnerhöhung hatte er in den letzten 5 Jahren nicht. Manni pappt den Aufkleber auf’s Auto und düst fröhlich zur Arbeit.

ABER HALT!!!! Was ist das?? Da steht ein GEZ Kontrolleur …

……(Gebühreneinzugszentrale) vorm Werkstor und zieht Manni raus. Er weist ihn darauf hin, dass nach einem Urteil des Verwaltungsgerichts Mainz das Auto, wenn sich Reklame am Fahrzeug befindet, dienstlich genutzt wird – mit der Folge, dass dann für das Radio Gebühren für die GEZ fällig werden.

Was solls, Manni. Bleiben immer noch 3 Euro übrig. Aber vergiß bitte nicht, die bei der Steuer anzugeben. Armes Deutschland…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.