Seat plant Kurzarbeit

Anzeige

Seat plant Kurzarbeit

In Anbetracht des weiterhin anhaltenden weltweiten Marktrückganges vor allem auf dem spanischen Markt sowie der zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht absehbaren Entwicklung auf seinen wichtigsten Exportmärkten plant Seat, in der ersten Hälfte des Jahres 2009 Produktionsanpassungen im Werk Martorell vorzunehmen…

Aus diesem Grund wird Seat demnächst eine produktionsbedingte Kurzarbeitsregelung für den Zeitraum vom 2. Februar bis zum 30. Juni 2009 beantragen, die die bestehende Regelung ergänzt. Im Rahmen der zeitlich befristeten Maßnahme sind zwischen sieben und 29 produktionsfreie Tage an den verschiedenen Bändern vorgesehen. (ar/nic)(auto-reporter.net)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.