Frankreich legt weiteres Hilfsprogramm für Autoindustrie auf

Anzeige

Frankreich legt weiteres Hilfsprogramm für Autoindustrie auf

Frankreich legt ein weiteres Hilfsprogramm für seine Autoindustrie auf. Es soll Ende Januar 2009 beschlossen werden. Das hat Staatspräsident Nicolas Sarkozy angekündigt. …

Der PSA-Konzern mit den beiden Marken Peugeot und Citroën sowie Renault haben wegen des weltweiten Nachfragerückgangs mit Absatzeinbußen zu kämpfen. Die Zulieferer trifft die Konjunkturabschwächung ebenso. In der französischen Automobilindustrie werden deshalb tausende Stellen abgebaut. (ar/jri) (auto-reporter.net)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.