Maserati bietet MC Sport Line-Pakete an

Maserati bietet MC Sport Line-Pakete an

Maserati erweitert sein Individualisierungsprogramm durch die neue MC Sport Line erweitert. Mit den verschiedenen Paketen soll der sportliche Charakter der iMarke noch stärker betont werden. Die MC Sport Line wurde mit direkter Unterstützung von MC Corse, der Rennabteilung von Maserati, entwickelt. Das Aerodynamik-Paket I für 2740 Euro besteht aus zwei vorderen Flick-Up‘s und einem Heckspoiler. Sie sind aus Kohlefaser und erhielten ihren Feinschliff bei Testfahrten auf der Rennstrecke mit dem GranTurismo MC Concept. Die neue Aerodynamik …

…ermöglicht höhere Kurvengeschwindigkeiten und eine bessere Traktion. Der Mittelbereich der Seitenschweller ist matt schwarz lackiert. Scheibeneinfassungen und Auspuffendrohre sind ebenfalls in Schwarz und die Türgriffe in Wagenfarbe gehalten. Für eine noch sportlichere Optik können die aerodynamischen Kohlefaserkomponenten im 4410 Euro teuren Paket II durch Außenspiegelgehäuse und Türgriffe aus dem gleichen Material ergänzt werden. Scheibeneinfassungen und Auspuffendrohre sind ebenfalls schwarz.

Anzeige

Im MC Sport Line Interieur für 2620 Euro weisen Armaturentafel, Türpaneele und die Flankentafeln im Fond Einlagen aus Kohlefaser auf. In Abstimmung darauf wurden auch die Kunststoffteile in Glanzschwarz gestaltet. Beim Interieur-Paket I für 1430 Euro bestehen die Mittelkonsole sowie die Einstiegsleisten aus Kohlefaser und sind mit dem Schriftzug MC Sport Line versehen. Das Basispaket kann um einen Instrumentenkorpus und verlängerten Schaltwippen – beide aus Kohlefaser – erweitert werden.

Einzeln erhältlich sind zusätzliche Komponenten wie Lenkrad in schwarzem Leder mit Lenkradkranz aus Kohlefaser, Bedienblende für das automatisierte Schaltgetriebe aus Kohlefaser und Pedalerie mit dem Schriftzug „MC“ aus massivem Aluminium.

Anzeige

Das Programm von MC Sport Line bietet auch ein noch sportlicheres Fahrwerk für den GranTurismo S und den GranTurismo S Automatik (ab September erhältlich). Die Radaufhängungen sind durch Sportstoßdämpfer mit konstanter Dämpfung und härter eingestellten Federn gekennzeichnet. So ist das Fahrwerk an den matt schwarzen Stoßdämpfergehäusen, den roten Federn und den roten Logos „MC Sport Line“ zu erkennen. Für ein noch besseres Ansprechverhalten kommen gelochte und geschlitzte Bremsscheiben zum Einsatz. Beim GranTurismo S ist für 2145 Euro eine Absenkung des Fahrwerks um 10 Millimeter möglich. Neben straffer eingestellten Stoßdämpfern gehören zum MC Set-up-Paket des GranTurismo S Stabilisatoren mit größeren Durchmessern, die die Lastwechselreaktionen reduzieren. Mit der geänderten Fahrwerkseinstellung geht eine spezifische Einstellung des MSP einher, die dem Fahrer größere Freiheiten gewährt. Die elektronisch gesteuerten Stoßdämpfer der Automatikversion können durch Stoßdämpfer mit konstanter Dämpfung ersetzt werden. (ar/jri)(auto-reporter.net)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.