Motorradtuning: AC Schnitzer K 1300 R

Anzeige


giftgrün und doch keine kawa. foto: motodino/ac schnitzer


AC Schnitzer K 1300 R

BMW Auto- und Motorradguru AC Schnitzer frimelt echte Rennoptik und fließende Übergänge an die AC Schnitzer K 1300 R durch die Cockpit- und Lampenverkleidung, den Bugspoiler und die Soziusabdeckung ran. Erzeugt wird dadurch eine feine, aggressive Designlinie. Dabei ist der Motorspoiler eine komplette Neuentwicklung, die ausreichende Bodenfreiheit bei allen Einstellungen des ESA Fahrwerkes garantieren soll…

Filigrane Speichen und Gewichtsoptimierung werden in den ultraleichten ACS I forged Schmiedefelgen in den Größen 3.5,& 6,0 x 17″ vereint. Ein Satz wiegt dabei unter 8 Kg. Bei der Entwicklung des Superbike-Lenkerumbaus war eine sportliche Fahrzeugbeherrschung das Entwicklungsziel. Dieser Umbau ist ebenfalls erhältlich für Die BMW K 1300 S.

zum vergrößern klicken!!
giftgrün und doch keine kawa. foto: motodino/ac schnitzer

Für den nötigen dumpfen Klang sorgen Racing-Auspuff-Anlagen, komplett aus Titan oder Edelstahl, die im Renneinsatz für mächtigen Extra-Schub sorgen. Für die Straße gibt es den neuen AC Schnitzer STEALTH Schalldämpfer mit EG Zulassung und herausnehmbaren DB-Killer, der mit Katalysator im Angebot ist und der AC Schnitzer K 1300 R den letzten optischen und akustischen Feinschliff mit auf den Weg gibt.

Fettes Teil!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.