Autosondermodelle: Peugeot Sondermodell 308 Navteq on Board

foto: autodino/peugeot

Peugeot Sondermodell 308 Navteq on Board

Peugeot bietet ab sofort das auf 500 Einheiten limitierte Sondermodell 308 Navteq on Board an. Auch der Van 807 ist mit dieser Sonderausstattung erhältlich. Seit Anfang des Jahres sind auch der 407/407 SW Navteq on Board im Handel.

Die ausschließlich als fünftürige Limousine bestellbare Serie des 308 Navteq on Board gefällt auch durch seine weitere Ausstattung. Diese basiert auf der Ausstattungsversion Sport, wo …

… vier elektrische Fensterheber, das höhen- und tiefenverstellbare Lederlenkrad, eine Geschwindigkeitsregelanlage mit -begrenzer und Regensensor zum Serienumfang gehören. Das Sondermodell hat zusätzlich eine Einparkhilfe hinten, eine Zweizonen-Klimaautomatik und das Navigationssystem WIP Nav an Bord. WIP Nav garantiert mit seinem sieben Zoll großen Farbbildschirm eine zuverlässige Zielführung in ganz Europa. Über TMC (Traffic Message Channel) ist zudem eine dynamische Routenführung unter Berücksichtigung aktueller Staus möglich.

Wählen kann der Kunde zwischen den vier Außenfarben Schneeweiß, Chronos Silber, Shark Grau und Perla Nera Schwarz. Ausgeliefert wird das Sondermodell ab Juni mit 17 Zoll großen Leichtmetallfelgen „Rinjani“ und dem Polster „Starting“-Schwarz. Der 308 Navteq on Board wird in zwei Motorisierungsversionen angeboten: als 1.6 Liter Benziner 120 VTi mit 88 kW (120 PS) sowie als 1.6 Liter Diesel HDi mit 80 kW (109 PS) und serienmäßigem Rußpartikelfiltersystem FAP. Der ab sofort bestellbare 308 Navteq on Board kostet als Benziner ab 21.750 Euro und als Diesel ab 23.700 Euro. Der Kundenvorteil summiert sich bei diesem Sondermodell auf 950 Euro. (we)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.