Tuning heute: X6 M by AC Schnitzer

Anzeige


“lord vader, ihr auto steht bereit”. X6 M by AC Schnitzer.
foto: autodino/ac schnitzer

Der X6 M by AC Schnitzer mit “Motorsport-Genen”

Von Hause aus ist dieser BMW in Sachen Leistung ja nicht gerade ein Asthmatiker. Noch mehr Druck auf die Pumpe bekommt der BMW X6 aber von Tuner AC Schnitzer. Der Aachener Tuning-Spezialist arbeitet derzeit an einer Leistungssteigerung, die in Kombination mit der Aufhebung der Vmax Begrenzung und einer Sportauspuffanlage die Leistung des X6 M noch einmal spürbar erhöhen soll…

X6 M by AC Schnitzer. foto: autodino/ac schnitzer

Wem das nicht ausreicht, kann sich zudem für die Motor-Optik aus Carbon entscheiden und auch ohne Leistungssteigerung empfiehlt sich den akustischen und optischen Genuss durch den neuen Sportnachschall-dämpfer mit zwei verchromten “Sports Trim” Auspuffblenden in rechts / links Kombination zu steigern. AC Schnitzer verpasst dem BMW X6 M nicht nur mehr Leistung, sondern auch ein maßgeschneidertes Rennoutfit aus Carbon. Frontspoiler, Dachheckflügel, Heckflügel und Heckdiffusor sowie Designelemente für die Frontschürze und der verchromte Frontgrill geben dem X6 M ein imposantes und muskulöses Erscheinungsbild. Auf Wunsch runden die Carbon Bonnet Vents mit verchromtem Mittelsteg den fetten Auftritt vorm Öko-Vereinsheim ab.

Ein echtes Highlight ist das neue AC Schnitzer Bonnet Top aus Carbon mit Plexiglas Panoramascheibe, durch die der Motor permanent sichtbar ist. Für den serienmäßig 1,98 Meter breiten X6 M hat AC Schnitzer weiterhin die FALCON Kotflügelverbreiterungen adaptiert, mit denen die BMW-Karosserie um zusätzliche 40 Millimeter in der Breite je Seite zulegt.

Anzeige

X6 M by AC Schnitzer. foto: autodino/ac schnitzer

Das ohnehin sportliche Innenraumambiente des BMW X6 M wurde in der Aachener Edelschmiede ebenfalls nachgeschärft. Mit dem Umbau des Kombi-Instruments – Tacho und Drehzahlmesser – mit AC Schnitzer Schriftzug, weißem Ziffernblatt, roten Zeigern und roter Beleuchtung erhält der X6 M einen Tachoanzeige bis 360 km/h. Die Carbon-Innenausstattung und die AC Schnitzer Lenkradspange im neuartigen Design “schwarz Exclusiv” als auch Aluminum Cover für i-Drive System Controller, Aluminium Fußstütze und Pedalerie und Fußmatten aus Velours machen das Interieur-Outfit komplett.

In den Radkästen des X6 M by AC Schnitzer finden sich entweder 20-, 22- oder gewaltige 23-Zöller der AC Schnitzer Felgen Typ IV BiColor, Typ VII silber, schwarz oder BiColor, der Leichtbau-Schmiedefelgen Typ V oder der Rennsport-Schmiedefelge Typ VIII BiColor. Die Felgen mit 275er, 315er, 295er beziehungsweise 335er Reifen machen es dem Piloten im Cockpit einfach, die Motorleistung auf die Piste zu bringen und gleichzeitig die “Motorsport-Gene” des X6 M by AC Schnitzer auch bei Stillstand optisch zu demonstrieren. (we)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.