US-Gouverneur Arnold Schwarzenegger testet Mitsubishi i-MiEV

Anzeige


Arnie Schwarzenegger, am Lenkrad des rechtsgesteuerten i-MiEV. foto: autodino/mitsubishi

Zwei Fahrzeuge künftig in Kalifornien unterwegs – US-Gouverneur Arnold Schwarzenegger testet Mitsubishi i-MiEV für Flotten-Einsatz

Was mag Arnie auf dem Bild wohl gedacht haben? “Jo mei Pumpen kriag i hier ned eini!” vielleicht…
Auf jeden Fall wird Kalifornien künftig zwei Mitsubishi i-MiEV in seine Fahrzeugflotte aufnehmen. Dies kündigte der Gouverneur des amerikanischen Bundesstaates, Arnold Schwarzenegger, jetzt in Sacramento an. Der viersitzige Mitsubishi i-MiEV wird bereits seit 2009 in Japan verkauft und kann an jeder herkömmlichen Haushaltssteckdose geladen werden. Er ist mit einem permanentmagnetisiertem Synchronmotor ausgestattet, der 47 kW /64 PS leistet. Geplant ist der Marktstart des Elektroflitzers in Deutschland im Herbst dieses Jahres. Der Verkauf in Amerika soll im Jahr 2011 beginnen.

Ich halte den Namen des Autochen in Deutschland für immer noch daneben. Ihh. Mief… (phonetisch)…
Und – hey Arnie, bei uns ist ne Stelle frei geworden fürs Präsidentenamt. Wir bräuchten da mal einen RICHTIGEN Mann und kein Mimöschen!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.