Neuer Lupo kommt im Sommer 2011

Anzeige

“up”-Studie wird zum Serienmodell / Mini-VW mit Einstiegspreisen ab 8.500 Euro / Viertürer- und Van-Modell sollen folgen

Im Sommer 2011 bringt Volkswagen den neuen Lupo auf den Markt. Das berichtet AUTO BILD in der am Freitag erscheinenden Ausgabe (Heft 23/2010) und zeigt exklusiv die ersten Bilder vom neuen Lupo. Mit dem neuen Modell, das als Studie immer „up“ genannt wurde, will VW weltweit Nummer eins bei verkauften Autos werden. ..

Der Lupo bleibt nicht alleine, VW plant nach dem Modellstart eine neue Modellfamilie mit dem Namen „New Small Family“. Kurz nach dem Zweitürer soll ein zehn Zentimeter längerer Viertürer folgen. Auf diese beiden Lupo-Steilheckmodelle wird sich VW zunächst konzentrieren und sie zugleich zur Zweitverwertung an seine Konzerntöchter weiterreichen. So soll die neue Baureihe mindestens 600.000 neue Kunden pro Jahr anlocken. Geplant ist ebenfalls eine Van-Variante, die Audi bis auf Weiteres exklusiv als A2 nutzen könnte. VW würde dann erst ab 2018 ein eigenständiges Van-Modell anbieten.
Der Preis für das Lupo-Basismodell soll bei etwa 8.500 Euro liegen. Mit nur 3,45 Meter Länge ist der neue Zweitürer-Lupo noch kürzer als sein Vorgänger. Volkswagen folgt damit dem aktuellen Trend zu kleinen Modellen, die in jede Lücke passen, wenig Sprit verbrauchen und zudem sozialverträglich sind. Der Verkauf im Sommer 2011 startet mit dem 60 PS starken Einliter-Dreizylinder. Zum Jahreswechsel folgen ein Einliter-TFSI-Vierventiler mit 85 PS sowie ein 75 PS starker Dreizylinder-Diesel mit 1,2 Liter Hubraum. [autobild]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.