Suzuki-Weltpremiere: Produktionsstart des neuen Swift

Anzeige

der neue suzuki swift kommt. foto: autodino/suzuki

Suzuki schickt die nächste Generation des Swift an den Start. Die ersten offiziellen Fotos zeigen den Suzuki im ungarischen Werk Esztergom. Dort wurde heute der Produktionsbeginn des neuen Kleinwagens für den europäischen Markt gefeiert…

Der neue Swift rollt in Ungarn mit zwei Motorvarianten vom Band: Der 1.2-Liter-Benziner mit doppelter variabler Ventilsteuerung (VVT) schluckt weniger und spuckt demzufolge auch wenige Schadstoffe aus. Der Benzinmotor leistet 69 kW/94 PS. Mit einer Leistung von 55 kW/75 PS verspricht auch die 1.3-Liter-Dieselvariante Fahrspaß bei ebenfalls reduzierten Verbrauchswerten. Beim Kraftstoffverbrauch überzeugt der neue Swift durch noch mehr Sparsamkeit: Exakt 5,0 Liter/100 km verbraucht der Benziner im kombinierten Modus. Der Common-Rail-Diesel begnügt sich dank eines optimierten Motormanagements und verringerter Reibungswerte mit 4,2 Litern/100 km. Entsprechend konnten die CO2-Emissionen beim Benziner im Vergleich zum Vorgänger um 17 Prozent reduziert werden und belaufen sich auf niedrige 116 g/km. Der CO2-Ausstoß des Dieselmotors wurde um neun Prozent auf 109 g/km verringert. Beide Motoren erfüllen die Euro-5-Norm.

CO2-Emissionen
1.2-Liter-Benziner: 116 g/km (Vorgänger: 140 g/km, – 17 %)
1.3-Liter-DDiS: 109 g/km (Vorgänger: 120 g/km, – 9 %)

Kraftstoffverbrauch
1.2-Liter-Benziner: 5,0 l/100 km (Vorgänger 5,8 l/100 km)
1.3-Liter-DDiS: 4,2 l/100 km (Vorgänger: 4,5 l/100 km)

Nennleistung
1.2-Liter Benziner: 69 kW/6.000 U/min (Vorgänger: 68 kW/5.800 U/min)
1.3-Liter-DDiS: 55 kW/4.000 U/min (Vorgänger: 55 kW/4.000 U/min)

Maximales Drehmoment
1.2-Liter-Benziner: 118 Nm/4.800 U/min (Vorgänger: 116 Nm/4.200 U/min)
1.3-Liter-DDiS: 190 Nm/1.750 U/min (Vorgänger: 190 Nm/1.750 U/min)

Abmessungen
Länge: 3.850 mm (Vorgänger: 3.760 mm)
Breite: 1.695 mm (Vorgänger: 1.690 mm)
Höhe: 1.510 mm (Vorgänger: 1.500 mm)
Radstand: 2.430 mm (Vorgänger: 2.380 mm)

Serienmäßig zählen ESP® und sieben Airbags inklusive eines Fahrer-Knieairbags zu den aktiven Sicherheitselementen aller Ausstattungslinien. Die weiterentwickelte passive Sicherheitsausstattung basiert auf einer verstärkten und energieabsorbierenden Fahrgastzelle – die Karosserieform wurde dabei nach außen gezielt auf maximale Fußgängersicherheit ausgelegt.
Das Styling-Konzept des neuen Swift folgt dem Charakter seines Vorgängers, wirkt aber außen dynamischer. Der Auftritt wird durch eine elegantere Linienführung dominiert. Dazu gibts 16-Zoll-Felgen und Reifen mit einem verringerten Querschnitt. Im Innenraum dominiert die Hauptfarbe Schwarz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.