Seat bringt neue Autogas-Modelle

Anzeige


Seat Altea BiFuel. Zwischen Gas- und Benzinbetrieb wird per Knopfdruck gewählt. Foto: Seat/auto-reporter.net

Im Sommer bringt Seat zwei neue Mitglieder der LPG-Familie auf den deutschen Markt. Dann kann auch im Leon LPG und dem Altea LPG/Altea XL LPG beliebig per Knopfdruck zwischen den Betriebsarten Gas und Benzin gewechselt werden. Der Gastank ist unter dem Gepäckraum eingebaut und fasst bei allen Modellen 43 Liter. Der Benzintank blieb mit etwa 55 Liter Volumen unverändert. Der Leon LPG schafft mit Flüssiggas 397 Kilometer Strecke und mit Benzin weitere 730 Kilometer, insgesamt also über 1.100. Bei Altea LPG und Altea XL LPG sind es Reichweiten von 385 und 710 Kilometern…

Die neuen LPG-Modelle nutzen den bewährten 1.6-Liter-Motor. Im Benzinmodus leistet er 75 kW/102 PS und 148 Nm Drehmoment (bei 3.800/min). Mit Flüssiggas sind es 72 kW/98 PS und 144 Nm (3.800/min). Der Benzinverbrauch des Leon LPG liegt bei 7,3 Litern pro 100 Kilometer, im Gasbetrieb sind es wegen der geringeren Energiedichte des Kraftstoffes 9,5 Liter. Bei den CO2-Emission hat der Gasantrieb mit 153 g/km klar die Nase vorn (Benziner: 173 g/km). Beim Altea LPG lauten die Werte: 7,5 l/100 km und 179 g CO2/km mit Benzin, 9,8 l/100 km und 159 g CO2/km mit Flüssiggas.

Neben dem Flüssiggastank aus Stahl, seinen Leitungen, dem Filter und dem Verdampfer wurde eine Reihe weiterer Modifikationen für den Gasbetrieb vorgenommen. Sie betreffen in erster Linie das spezielle Steuergerät, das vergrößerte Saugrohr, die neue Gas-Verteilerleiste und die Gas-Einblasdüsen. Der Befüllstutzen für den Gastank liegt unter der Tankklappe. Leon LPG und Altea LPG/Altea XL LPG haben alle sicherheitsrelevanten Crashtests und anspruchsvollen Dauerläufe absolviert. Selbstverständlich gilt die Herstellergarantie auch für die Gaskomponenten. (auto-reporter.net/br)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.