Überarbeiteter Mazda feiert Premiere auf dem Pariser Salon 2010

Anzeige


Zu den wichtigsten Änderungen des Mazda 2 gehört seine neue Frontpartie im Stil des aktuellen Mazda-Familiengesichts. Foto: Mazda/Auto-Reporter.NET

Auf dem Automobilsalon in Paris (2.–17. Oktober) präsentiert Mazda seine Modelle mit verbesserter Kraftstoffeffizienz und verringerten Emissionen. Die wichtigste Neuheit ist aber der umfassend modellgepflegte Mazda 2, der 2008 zum „World Car of he Year“ gekürt wurde…

Die wichtigsten Änderungen beim Mazda 2 sind eine neue Frontpartie im Stile des aktuellen Mazda-Familiengesichts, ein höherwertiges Interieur, eine überarbeitete Antriebspalette mit durchgängiger Euro-5-Einstufung, Fahrwerksverbesserungen für gesteigerten Fahrkomfort und eine neue Antriebsvariante mit Automatikgetriebe. Darüber hinaus stellen die Japaner im Mazda 5 einen neuen, besonders wirtschaftlichen 1.6-Liter-MZ-CD-Turbodieselmotor vor. Das Triebwerk mit 85 kW/115 PS benötigt lediglich 5,2 Liter auf 100 Kilometern und produziert im Vergleich zum bisherigen 2,0-Liter-Dieselmotor 15 Prozent weniger CO2-Emissionen. Auch der Mazda3 erhält einen verbesserten 1.6-Liter-MZ-CD-Dieselmotor, der gegenüber dem Vorgänger sechs Prozent mehr Leistung und zwölf Prozent mehr Drehmoment aufweist, aber sich mit einem Durchschnittsverbauch von 4,4 Litern auf 100 Kilometern begnügt. (Auto-Reporter.NET/hhg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.