8. Sachsen Classic

Anzeige


Ingesamt mehr als 180 historische Fahrzeuge waren am 19. August in Zwickau gestartet und gingen bis zum 21. durch den Freistaat Sachsen auf Tour. Foto: Skoda/Auto-Reporter.NET

In einem Skoda 110R (Baujahr 1971) haben Matthias Kahle und Peter Göbel zum dritten Mal in Folge die „Sanduhr-Klasse“ bei der Sachsen Classic von Zwickau nach Dresden gewonnen. Über 180 historische Fahrzeuge waren am Start, um an drei Tagen die Distanz von 580 Kilometern und 21 anspruchsvolle Gleichmäßigkeitsprüfungen zu bewältigen…

In der „Sanduhr-Klasse“ sind nur analog anzeigende Wegstreckenzähler und Stoppuhren, aber keine elektronischen Hilfsmittel zugelassen. Oleg Dohalsky und Thomas Windisch erkämpften sich im Skoda Laurin&Klement 300 Rennwagen (Baujahr 1920), dem ältesten Fahrzeug der diesjährigen Rallye, den dritten Platz in der Klasse und rundeten damit den gelungenen Auftritt der tschechischen Traditionsmarke mit insgesamt elf Fahrzeugen ab. (Auto-Reporter.NET/br)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.