Ford S-MAX für Notärzte in Bayern

Anzeige


s-mäxxchen für die (nicht singenden) ärzte. Foto: Ford/Auto-Reporter.NET

Die den Einsatz (-wagen)

Das Bayerische Rote Kreuz hat für die im Rettungsdienst Bayern tätigen Hilfsorganisationen (BRK, Johanniter-Unfall-Hilfe, Malteser Hilfsdienst und Arbeiter-Samariter-Bund) sowie für die Berufsfeuerwehr München einen Rahmenabrufvertrag über die Lieferung von Ford S-MAX abgeschlossen…

Die ersten fünf von insgesamt 15 Ford S-MAX für bayerische Notärzte wurden bei Auto-Fiegl GmbH in Roth bei Nürnberg dem Bayerischen Roten Kreuz (BRK) übergeben. Die Autos werden von der Firma Ambulanz Mobile GmbH & Co. KG kn Schönebeck bei Magdeburg zu Notarzt-Einsatzfahrzeugen umgerüstet. Der Notarzt S-MAX in der Ausstattungsversion „Trend“ ist mit dem 2,0-Liter-TDCi-Dieselmotor (103 kW/140 PS) und dem Ford PowerShift Automatikgetriebe mit Doppelkupplungstechnologie ausgerüstet.

Außerdem dabei das Ford Sicherheits-System IPS, ein Sicherheitstrenngitter, eine automatische Niveau-Regulierung der Hinterachse sowie Audio- und Kommunikationssysteme.Warum sich das BRK für den Ford S-MAX entschieden hat, ist unter anderem die sehr hohe Nutzlast von über 700 Kilogramm. Auch nach dem Umbau und Beladung bleibt noch ausreichende Sicherheitsreserve. (Auto-Reporter.NET/um)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.