Mobiles Internet im Auto

Anzeige

Mit WiFi on Board können im Fahrzeug bis zu vier Geräte online sein. Foto: Peugeot/autodino

Peugeot für mobiles Internet im Auto

Für 339 Euro plus Montage bietet der französische Hersteller Peugeot für fast alle seine Modelle sein System WiFi on Board mit perfektem Zugang zum Netz an. Sobald die Zündung eingeschaltet ist, steht damit Peugeot-Fahrern das Tor zum World Wide Web offen – im Stand und auch während der Fahrt…

Bis zu vier Geräte, gleich ob Smartphone, iPad, Laptop oder Spielekonsole, können zur selben Zeit im Innenraum der Modelle 207, 308, 3008, 407, 5008, 607, RCZ, Bipper und Partner über die WiFi-Box online gehen und für unterschiedliche Internetdienste genutzt werden. Die Handhabung ist einfach und die Verbindung stabil.
Die WIFi-Box ist lediglich 147 x 11 x 26 Millimeter groß und macht sich entsprechend klein im Fahrzeug. Je nach Modell wird sie im Gepäck- oder Innenraum montiert. Im Lieferumfang enthalten ist ein 3G/3G+-USB-Stick. In diesen Stick wird die SIM-Karte eingelegt, die der Kunde beim Internetanbieter seiner Wahl erhält. Sollte außerhalb des Fahrzeugs eine Internetverbindung benötigt werden, kann der WiFi-Stick einfach aus der Box gezogen und – zum Beispiel auf dem Hotelzimmer – weiter genutzt werden.

Die WiFi-Box kann bei jedem teilnehmenden Peugeot-Vertragspartner bestellt und eingebaut werden. Weitere Informationen und das Video zur Funktionsweise von WiFi on Board gibt es auf der Peugeot-Homepage unter www.peugeot.de/service/teile_zubehor/wifi/. (Auto-Reporter.NET/hhg)

Ein Kommentar

  1. Eine nette Funktion, allerdings bin ich ein wenig skeptisch ob man soetwas wirklich braucht…
    Ich denke mal nur die Minderheit will mit 4 Personen gleichzeitig im Auto Online sein, und wenn nur einer surfen will kann er den UMTS-Stick auch direkt ins Notebook einstecken.
    Obwohl es ja für nahezu alles Käufer gibt 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.