BMW zahlt seinen Kunden 200 000 Euro Schlechtwettergeld

Anzeige

Verregneter Sommer bringt BMW Cabrio-, Roadster- und Motorradfahrern mit Sunshine Leasing satten Zuschuss

Auch schlechtes Wetter hat sein Gutes: In den Regionen, in denen es in diesem Sommer zu häufig geregnet hat, zahlt BMW Financial Services Deutschland den BMW Fahrern, die ein Cabrio, einen Roadster oder ein Motorrad im BMW Sunshine Leasing während der Sommermonate geleast haben, einen Zuschuss zur Leasingrate. Und der ist stattlich: 400 Euro erhalten Cabrio- oder Roadsterfahrer, 100 Euro Motorradfahrer…

In diesem Jahr haben etwa 45 Prozent der Kunden von ihrem Sunshine Leasing profitiert und den Zuschuss erhalten. Insgesamt zahlt BMW Financial Services rund 200 000 Euro aus. 2010 hat die Regelung in den Gebieten mit den Postleitzahlen 0 bis 5 gegriffen; es können sich also BMW Fahrer in fast allen Bundesländern freuen.

BMW Sunshine Leasing nennt sich das Regenschutz-Programm. Das Prinzip ist simpel: Wird in der Messperiode vom 1. August bis 30. September eine bestimmte Anzahl an Regentagen überschritten, gibt es Geld zurück. Dafür wurde vorab die Anzahl der Regentage für die Postleitzahlengebiete mithilfe von sechs Wetterstationen festgelegt: Für Berlin wurden 22 Regentage erwartet, für Hamburg und Düsseldorf 26. Frankfurt (Rhein/Main) und Stuttgart waren auf je 24 Regentage und München auf 25 Regentage geschätzt. Als Regentag gilt Niederschlag von mehr als 1 mm pro Tag, gemessen wird nach den Standards des Deutschen Wetterdienstes von 6 Uhr bis 6 Uhr des Folgetages.

In den kommenden Jahren bis 2013 verlängert BMW die Sunshine-Saison: Dann gilt die Schlechtwettergarantie vom 1. Mai bis 30. September. Die Anzahl der Regentage wird entsprechend der längeren Messperiode angepasst. Das Sunshine Angebot erhalten alle Kunden, die zwischen dem 15. April und dem 30. September 2010 einen Leasingvertrag über ein Neu- und Vorführfahrzeug der Modelle BMW 1er Cabrio, BMW 3er Cabrio, BMW 6er Cabrio, BMW Z4 Roadster und der BMW Motorräder mit Laufzeiten zwischen 24 und 36 Monaten abgeschlossen haben. Wer seinen Vertrag bis zum 30. Juni 2010 unterzeichnet hat, kommt bereits dieses Jahr in den Genuss der Schlechtwetter-Auszahlung; Kunden, die sich danach für einen Leasingvertrag entschieden haben, sind ab dem kommenden Jahr gegen schlechtes Wetter in der Zeit vom 1. Mai bis zum 30. September “abgesichert”.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.