Neues Peugeot Reisemobil debütiert auf der CMT Stuttgart

Anzeige

Peugeot Boxer Liberte 1
legalité, liberté, pfefferminztee. Peugeot Boxer Liberté.
foto: autodino/peugeot

Peugeot Boxer Liberté: Französische Freiheit auf Rädern

Erstmals seit Jahren bietet Peugeot wieder ein Wohnmobil an. Auf Basis des Peugeot Boxer ist der VIP 690 Liberté in Zusammenarbeit mit dem Aufbauspezialisten Burow Mobil entstanden, ein teilintegriertes Reisemobil, das vier Personen hohen Reisekomfort bieten soll…

Der Name Liberté, zu deutsch Freiheit, darf dabei wörtlich genommen werden: Auf gut 6,90 Metern Länge bietet das Fahrzeug viel Raum für große und kleine Ausflüge. Besonderes Augenmerk richtete Peugeot auf einen funktionalen Grundriss. Zwei französische Betten mit jeweils rund 1,95 x 1,40 Metern Liegefläche bieten beste Voraussetzungen für einen erholsamen Schlaf – sozusagen wie Gott in Frankreich. Das längsseitig angeordnete Heckbett ist dabei beispielsweise für Eltern reserviert, während das Hubbett über dem Fahrerhaus mit seinem großflächigen Dachfenster nicht nur Kindern interessante Ausblicke verspricht.

Die Küche verfügt über Spüle, Herd und eine Kühl-/Gefrierkombination. Dem Motto “klein aber fein” folgt auch das Badezimmer mit Waschbecken, Toilette und Dusche. Dank drehbarer Vordersitze lässt sich die 4er-Sitzgruppe (Halbdinette) mit einem Handgriff auf sechs Plätze erweitern.

Angetrieben wird der Boxer Liberté von einem vielfach bewährten Dieselmotor. Der 2,2 HDi bietet mit einer Leistung von 96 kW (130 PS)* und einem Drehmoment von 320 Newtonmetern eine ausgewogene Mischung aus Kraft und Effizienz.

Peugeot Boxer Liberte 2
Peugeot Boxer Liberté.foto: autodino/peugeot

Das Wohnmobil folgt dem bekannt hohen Sicherheitsstandard der Marke. Nicht nur Fahrer- und Beifahrer-Airbag sind serienmäßig, sondern auch das Elektronische Stabilitätsprogramm ESP mit Notbremsassistent.
Im Urlaub müssen Wohnmobilisten zudem nicht auf den aus einem Pkw gewohnten Komfort verzichten: Von Armlehnen und Bordcomputer über Geschwindigkeitsregelanlage und Klimaanlage bis hin zur Zentralverriegelung sind vielfältige Annehmlichkeiten an Bord.

Nach der Premiere auf der Fachmesse CMT in Stuttgart ab 15. Januar 2011 rollt der Peugeot Boxer Liberté noch im Frühling pünktlich zur Reisesaison zu den Händlern. Mit 44.899 Euro ist der Preis dabei längst nicht so stattlich geraten wie das Wohnmobil. Auch das ist eine Form von Freiheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.