3 Formel 1 Rennställe mit Renault am Start

Anzeige

renault f1 1
sieht schnell aus. 2011 renault f1. foto: autodino/renault

Mit der Präsentation der neuen Rennwagen der drei Renault Kundenteams startet heute offiziell die Formel 1 Saison 2011 für Renault Sport F1. Die neu gegründete Division soll künftig alle Formel 1 Aktivitäten der französischen Marke bündeln. Neben dem Team Lotus Renault GP, das die Nachfolge des Renault F1 Teams antritt, setzen Red Bull Racing Renault als Weltmeister 2010 und der Rennstall 1Malaysia Racing auf Motoren von Renault. Damit geht ein Viertel des gesamten Teilnehmerfeldes mit V8-Aggregaten von Renault an den Start. Neben der Motorenlieferung bietet Renault Sport F1 den Kundenteams technische Unterstützung bei der Weiterentwicklung der Triebwerke…

renault f1 motor
so klein, der paßt sogar ins handgepäck. renault f1 motor.
foto: autodino/renault

Identische Motoren für die Kundenteams
Renault Sport F1 beliefert die drei Kundenteams mit identischen Aggregaten. Jeder der Partnerrennställe wird zudem von einem sechsköpfigen Team aus Motoreningenieuren und Technikern unterstützt. Zusätzlich bekommen die sechs Stammpiloten jeweils einen persönlichen Motoren­spezialisten für die komplette Saison an ihre Seite. Auf diese Weise sei Renault Sport F1 in der Lage, optimal auf die unterschiedlichen Strukturen der Kundenteams einzugehen, so der Hersteller. (we)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.