Peugeot auf dem Genfer Autosalon

Anzeige

Peugeot 3008 HYbrid4
als allradvariante Peugeot 3008 HYbrid4. foto: autodino/peugeot

Der Löwe in Genf – Messe-Höhepunkte: neuer 308, 508/508 SW, 3008 HYbrid4 und i0n

Zu den Highlights auf dem Stand der Löwenmarke in Halle 6 gehören:

– die Weltpremiere der neuen Modellgeneration des 308 (Limousine, SW und CC; in Deutschland ab Anfang Mai erhältlich) mit aktualisiertem Design, Verbesserungen im Innenraum und Micro-Hybrid-Technologie Peugeot e-HDi (STOP & START-System);
– die neue Reiselimousine 508 sowie die Kombiversion 508 SW, die am 12. März auf dem deutschen Markt starten…

Peugeot 508SW
peugeot 508SW. foto: autodino/peugeot

– der Peugeot 3008 HYbrid4, der weltweit erste Vollhybrid-Diesel mit Verbrennungsmotor vorne und Elektromotor hinten (147 kW/200 PS), so dass Allradantrieb möglich ist (in Deutschland ab Sommer 2011);
– der Peugeot i0n, ein Großserien-Elektrofahrzeug mit vier Türen, vier Plätzen, vollwertigem Kofferraum und Lithium-Ionen-Technologie (seit Dezember 2010 im Markt);
– der Le Mans-Rennwagen Peugeot 908. Mit dem HDi FAP-Boliden peilt Peugeot unter anderem den Sieg beim 24 Stunden-Rennen an.

Außerdem zeigt Peugeot in Genf zwei Concept-Cars:

– den HR1, einen Crossover mit HYbrid4-Technologie. Vorne ist der neue Dreizylinder-Benziner eingebaut, den Peugeot 2012 im Zuge seiner Downsizing-Strategie einführen wird, hinten ein Elektromotor. Die Systemleistung liegt bei 108 kW (147 PS).
– den EX1, einen zweisitzigen Roadster, der von zwei Elektromotoren in der Vorder- und Hinterachse angetrieben wird (gesamt 250 kW/340 PS). Mit dem EX1 hat Peugeot mehrere Beschleunigungs-Rekorde aufgestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.