Tuningtuning: Hamann Tycoon Evo M auf Basis des BMW X6 M

Anzeige

HAMANN TYCOON EVO M Front
Hamann Tycoon Evo M auf Basis des BMW X6 M. foto: autodino/hamann


HAMANN-Motorsport legt nach beim TYCOON EVO M auf Basis des neuen BMW X6 M – 670 PS/493kW stark und 300 km/h schnell

Schon optisch gelingt es dem TYCOON EVO M durch seinen imposanten Breitbau einen Vorgeschmack auf das zu geben, was in ihm steckt: Maßgeblich verantwortlich dafür sind die vorderen Kotflügel und hinteren Verbreiterungen. Diese lassen die Karosserie um ansehnliche 60 Millimeter wachsen. Zusätzlich ergänzen die Designer die Flanken durch neu gestaltete Seitenschweller. Unverwechselbares Erkennungszeichen der Frontpartie ist die Schürze mit den vier markanten LED-Tagfahrleuchten…

Am Heck des X6 M ersetzt HAMANN die Originalschürze ebenfalls durch eine Eigenentwicklung. Diese macht Platz für die Sportauspuffanlage mit den mittig angebrachten Doppelendrohren. Komplettiert wird das Heck des TYCOON EVO M durch Heck- und Dachspoiler.
Doch es gibt nicht nur optisches Tuning, sondern natürlich auch Leistungssteigerung für das Serien-Triebwerk. Bedeutende Komponente für den Leistungszuwachs soll die Titan-Hochleistungsabgasanlage mit den Katersatzrohren sein. Ein neu programmiertes Kennfeld für die Serienmotronic vervollständigt das Upgrade und hebt die 250 km/h Begrenzung auf.
Als Resultat der Modifikationen stehen dem X6 M nun 670 PS / 493 kW bei 6000 U/min und 950 NM Drehmoment bei 1500 – 5650 U/min zur Verfügung. Das ist ein Plus von 115 PS und 100 Nm gegenüber der Serienversion. So beschleunigt das Allradauto in nur 4,2 Sekunden auf Tempo 100 und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h.

Variierende Felgendesigns und Größen
Speziell angepasst an die gesteigerten Anforderungen des TYCOON EVO M präsentiert der Veredelungsspezialist variierende Raddesigns und Größen. Besonders in Szene gesetzt werden die Leichtmetallräder mit dem Tieferlegungssatz. Progressiv gewickelte Federn an der Vorderachse und ein Umbaukit für die Hinterachse senken dabei den Schwerpunkt des Sports Activity Vehicle um zirka 40 Millimeter ab.

HAMANN TYCOON EVO M Rear
HAMANN TYCOON EVO M Interior
HAMANN TYCOON EVO M Interior1
Hamann Tycoon Evo M auf Basis des BMW X6 M. foto: autodino/hamann

Anzeige

Die extra für HAMANN von MOV´IT entwickelte CERAMIC-Bremsanlage ist an der orangefarbenen Lackierung der Bremszangen zu erkennen. Für optimale Verzögerung und perfekte Dosierbarkeit des Pedaldrucks sorgen nun vergrößerte 6-Kolbenkaliber in Verbindung mit Scheiben der Dimension 420 x 40 Millimeter an der Vorderachse sowie 380 x 32 mm Scheiben mit 4-Kolbenkaliber an der Hinterachse.

Exotische Interieurapplikationen aus nanai-Lachsleder
Als Ergänzung zur bestehenden, werksseitig angebotenen Innenausstattung bietet HAMANN Applikationen aus exotischem nanai-Lachsleder. Dieses exklusiv von HAMANN eingesetzte Naturprodukt kombiniert die charakteristische Struktur von Lachshaut mit normalem Interieurleder (hoffentlich riecht es nicht auch so – die Red.). Selbst den Fußraum veredeln die Sattler mit rautengesteppten Leder. Pedalerie und Fußstütze aus Aluminium sollen für Motorsport-Flair sorgen. (we)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.